Sie befinden sich hier: Termine » Allgemeines » Nebenfach » Einzelfall 2013   (Übersicht)

Einzelfall 2013

Inzwischen haben sich die gewährten ECTS-Punkte z. T. erhöht (bei gleichem Aufwand/Inhalt – Stand: WS 2015/16)

Belegt wurden diese benoteten Modulen:

  • instrumentaler Einzelunterricht oder „Stimmbildung und Sprecherziehung“ (Gesangsunterricht) (5× 1 ECTS)
  • Musiktheorie und Gehörbildung (2× 2 ECTS)
  • Chorleitungsunterricht (2× 2 ECTS)
  • Vorlesung zu kirchenmusikalischen Themen (2× 1 ECTS)

Der begründende Fachbezug zur Informatik wurde wie folgt hergestellt:

  • Musiktheorie und Gehörbildung:
    Lernziel: unter Anderem die Komposition vierstimmiger Sätze.
    Fachbezug: lgorithmische / rechnergestützte Komposition und Improvisation sind Probleme der Informatik.
  • instrumentaler Einzelunterricht oder „Stimmbildung und Sprecherziehung“:
    Lernziel: unter Anderem eine „gute„ Ausführung von Musik und deren Improvisation.
    Fachbezug: Rechnergestützte Improvisation und die Ausführung von Musik sind Probleme der Informatik.
  • Chorleitungsunterrich und „Stimmbildung und Sprecherziehung“:
    Lernziel: Schlüsselqualifikationen wie Umgang mit Gruppen und Sprechtechnik
  • allgemeine Beschäftigung mit Musik:
    Fachbezug: Audiokodierverfahren/-signalverarbeitung sind Probleme der Informatik

Anmerkungen des Antragstellers:

  • vorab Absprache mit Institut für Kirchenmusik (Erlanger Universitätmusik) unbedingt erforderlich!
  • Zeitaufwand teilweise deutlich höher als ECTS-Zahlen nahelegen (zum Beispiel für Orgelunterricht >= 8 h Übungsaufwand pro Woche einzuplanen) → nur für Leute, die ihre Freizeit ohnehin gerne mit Musik zubringen – aber es lohnt sich :)
  • Anwesenheit zu möglichst allen Veranstaltungsterminen notwendig (man geht aber auch gerne hin)
  • insbesondere auch für Musiktheorie und Chorleitung sind jeweils mehrere Stunden pro Woche für Vorbereitung einzuplanen (effektive Zeit hängt letztlich ab von musikalischer Vorbildung)
  • für Chorleitung: vorab Chorerfahrung erforderlich, vorab Gesangsunterricht hilfreich (aber nicht erforderlich), Kenntnisse im Klavierspiel und Vom-Blatt-Singen stark von Vorteil. Meine Empfehlung: vorher mehrere Semester z. B. im Akademischen Chor gesungen haben
  • für Musiktheorie: Kenntnisse im Vom-Blatt-Singen hilfreich (aber nicht erforderlich), Kenntnisse im Klavierspiel notwendig (praktische Umsetzung am Klavier, z. B. Kadenzspiel)
  • Einbringen der Mitwirkung in Ensembles wie dem Chor ins Nebenfach wurde wegen fehlender individueller Bewertbarkeit nicht genehmigt