Not logged in. · Lost password · Register

Page:  1  2  3  4  next 
xlemmingx
Member since Jul 2011
35 posts
Subject: Wissensfragen 24.02.2011
Meine Lösungen:
a) falsch
b) richtig
c) richtig
d) f: O(log(n)), g: O(n) O(n*log(n)) <<ja das ist klar, da hab ich nicht genau genug hingeschaut..
e) falsch richtig
f) richtig falsch
g) richtig
h) falsch
i) richtig

Was sagt ihr dazu? Bin mir bei der d bei der Funktion f nicht sicher. Das ist ja in der Klausur denk ich auch ein Druckfehler, die Schleife terminiert so ja nicht. Denke
for ( int k = 0 ; k < n ; k *= 2)
soll for ( int k = 1 ; k < n ; k *= 2) heißen oder? Auch da kann ich nicht begründen warum ich O(log(n) genommen hab, erschien mir nur am wahrscheinlichsten.


MfG xlemmingx
This post was edited 2 times, last on 2011-08-08, 15:16 by xlemmingx.
MalteM
Member since May 2011
1470 posts
Quote by xlemmingx:
Meine Lösungen:
a) falsch
b) richtig
c) richtig
d) f: O(log(n)), g: O(n)
e) falsch
f) richtig
g) richtig
h) falsch
i) richtig

Was sagt ihr dazu? Bin mir bei der d bei der Funktion f nicht sicher. Das ist ja in der Klausur denk ich auch ein Druckfehler, die Schleife terminiert so ja nicht. Denke
for ( int k = 0 ; k < n ; k *= 2)
soll for ( int k = 1 ; k < n ; k *= 2) heißen oder? Auch da kann ich nicht begründen warum ich O(log(n) genommen hab, erschien mir nur am wahrscheinlichsten.


MfG xlemmingx
Ich meine mich erinnern zu koennen, dass g f aufruft, also g in O(n log n) ist.
ri31hoky
Member since May 2011
452 posts
d) f: O(log(n)), g: O(n)
e) falsch
f) richtig

ich hab

d) f: O(log(n)), g: O(n*log(n))         (wobei du hier recht hast, das ist irgendwie Quatsch)
e) richtig                                         (1 2 3 4 5 6 7 8 9  Ich wüsste nicht wie man auf 5 zugreifen sollte, wenn man nicht n/2 Schritte macht)
f) falsch                                          (da bin ich mir auch nicht ganz sicher, aber ich denke mit etwas Pech kann das durchaus mehr werden)
This post was edited 2 times, last on 2011-08-08, 12:48 by ri31hoky.
xlemmingx
Member since Jul 2011
35 posts
Quote by ri31hoky:
d) f: O(log(n)), g: O(n*log(n))         (wobei du hier recht hast, das ist irgendwie Quatsch)
e) richtig                                         (1 2 3 4 5 6 7 8 9  Ich wüsste nicht wie man auf 5 zugreifen sollte, wenn man nicht n/2 Schritte macht)
f) falsch                                          (da bin ich mir auch nicht ganz sicher, aber ich denke mit etwas Pech kann das durchaus mehr werden)

Bei der d hab ich nicht genau hingeschaut, bei der e hatte ich keine Ahnung, aber so wie du das erklärst erscheint mir das sinnvoll.
Zur f, meinte mal gelesen zu haben das das der Vorteil des quadratischen Sondierens ist, wieso sollte man das sonst machen? Mir fällt auch grade kein Gegenbeispiel ein.

edit:
wiki sagt dazu folgendes:
Quadratisches Sondieren ergibt keine Verbesserung für die Wahrscheinlichkeit eine Sondierung durchführen zu müssen (h0(x) = h0(y)), kann aber die Wahrscheinlichkeit von Kollisionen während der Sondierung (h0(x) = hk(y)) herabsetzen, d. h. Clusterbildung wird vermieden.

Also hast du Recht.
This post was edited on 2011-08-08, 13:22 by xlemmingx.
TiH5_h0
yu shell no pas
Avatar
Member since Jun 2011
430 posts
e) ist richtig.
http://adultcatfinder.com/
ellewoods
Member since Nov 2011
45 posts
Eine Frage zur i)
Mir ist klar das, dass Programm richtig ist und getTitel() aufgerufen werden kann weil Book Oberklasse ist.
Was ich aber nicht verstehe ist das Beispiel dazu im Skript Folie 10-29: Wieso funktioniert "f.doThat()", angenommen Klasse E enthält diese Methode nicht???
Vielen Dank schonmal ;)
dario
planlos wie immer
Member since May 2011
94 posts
Quote by ellewoods:
Wieso funktioniert "f.doThat()", angenommen Klasse E enthält diese Methode nicht???
funktioniert garnicht, deshalb steht auch im skript der satz "Aufruf spezieller Methoden der generischen Klasse nicht erlaubt, da Laufzeittyp unbekannt", sprich "des geht so ned, weil ma ja ned weiß was f is"
mergesort list = foldl merge [] $ map mergesort $ split list     -- haskell <3
ellewoods
Member since Nov 2011
45 posts
Ja aber ich verstehe nicht wieso dass nicht funtioniert und in der Klasse Rack der Klausuraufgabe mit entity getTitel() aufgerufen werden kann. Liegt dass einfach daran dass B entity der Parameter ist der der Methode übergeben wird und man ihn somit nicht ändern kann, also auch der dynamische Typ fix ist....???
ri31hoky
Member since May 2011
452 posts
Wir kennen die Klasse Book und deren Methoden. Diese Klasse besitzt eine Methode getTitle().
Für den generischen Typ legen wir am Anfang von Rack fest <B extends Book>
Das heißt B ist eine beliebige UNTERklasse von Book. Es darf also nichtmehr alles sein, sondern nurnoch Unterklasse von Book.

Da Methoden der Unterklasse die Methoden der Oberklasse verwenden können (sofern nicht private) können wir für B die Methode getTitle() aufrufen, weil sie mit Sicherheit existiert.


In den Vorlesungfolien wissen wir nicht mit Sicherheit ob der generische Typ diese Methode überhaupt ausführen kann. Deswegen funktioniert das da nicht.
DaniSt
Member since Oct 2011
129 posts
Hab die UML Aufgabe mal reingestellt - vllt könnte da nochmal jmd drüberschauen.

class Firma{
   
    String name;
    Person geschaeftsfuehrer;
    Person[] mitarbeiter;
   
    int gibAnzahlMitarbeiter() {
    }
   
}
 
class Person {
   
    String name;
    int gebJahr;
   
    Person vorgesetzter;
    Person[] unterstellteMitarbeiter;
   
    Person[] gibAlleUnterstelltenMitarbeiter() {
    }
   
}
"A programmer is a tool which converts caffeine to code."
This post was edited on 2012-02-20, 08:50 by DaniSt.
kaut
Member since May 2011
380 posts
ich hab noch ein paar fragen zu den wissensfragen:


"Ein AssertionError tritt in einer seiteneffektfreien assert-Anweisung auf, wenn die
Zusicherung während der Programmausführung nicht erf¨ullt ist, jedoch nur, falls das
Pr¨ufen von Zusicherungen durch die Java-VM beim Programmstart aktiviert wurde."

Ich hab die Thematik mit dem seiteneffekt nicht wirklich durblickt. Kann mir das jemand kurz erläutern? :)


Genauso versteh ich nicht ganz was hinter den Generics steckt.


"Welche der folgenden Ausnahmeklassen müssen in der Methodensiognatur deklariert werden, falls die Mthode eine solche Ausnahme werfen könnte?

MyOwnError extends java.lang.Error
java.io.IOException extends java.lang.Exception
java.lang.ClassNotFoundException extends java.lang.Exception
java.lang.RuntimeException extends java.lang.Exception
"


Gibt es dafür irgendwo eine Übersicht oder woran erkenne ich welche Ausnahme in die Methodensignatur muss und welche nicht?
N.K.
Member since Nov 2011
87 posts
Quote by kaut on 2012-02-20, 11:46:
"Welche der folgenden Ausnahmeklassen müssen in der Methodensiognatur deklariert werden, falls die Mthode eine solche Ausnahme werfen könnte?
MyOwnError extends java.lang.Error
java.io.IOException extends java.lang.Exception
java.lang.ClassNotFoundException extends java.lang.Exception
java.lang.RuntimeException extends java.lang.Exception
"
Gibt es dafür irgendwo eine Übersicht oder woran erkenne ich welche Ausnahme in die Methodensignatur muss und welche nicht?

Folie 9-30 hilft da etwas :)

Ich würde sagen 2-4 stimmen (laut Folie)
This post was edited on 2012-02-21, 13:21 by N.K..
bewi1992
Member since Oct 2011
189 posts
mal ne kurze frage.

Waren dieses Jahr keine ADTs in den Übungen dran?
F5
Member since Jan 2012
18 posts
Quote by bewi1992:
mal ne kurze frage.

Waren dieses Jahr keine ADTs in den Übungen dran?

Im Blatt 10, als Gruppenaufgaben.
Mich
Member since Dec 2008
337 posts
In reply to post #13
Quote by bewi1992:
Waren dieses Jahr keine ADTs in den Übungen dran?

Nein.

EDIT: Zu langsam und Forum hat keine Post-Loeschfunktion(?).
This post was edited on 2012-02-21, 15:46 by Mich.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  3  4  next 
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen