Not logged in. · Lost password · Register

Page:  previous  1  2  3  4  5  6  next 
dreadBasti
Member since Aug 2006
75 posts
In reply to post ID 60667
Bei der 2c) der Klausurmitschrift Klausur (10.März 2008 ziemlich weit unten) versteh' ich was noch net so ganz:

Erstmal is Q1 = untereGauss( Log_2 (1 + (RTT)/S/R ) + 1

Wie kommt er jetzt auf P = 2 * Q1.   Im script steht: P = min(Q, K-1)
Und in D1 nimmt er jetzt anstatt P   Q1.

Ich verstehe das nicht. könnte mir da jemand weiterhelfen?

Hat sich erledigt....
This post was edited 2 times, last on 2008-09-05, 14:00 by dreadBasti.
Robhar
Member since Sep 2007
73 posts
Kann mir bitte jmd erklären wie man bei Klausur vom 14.September 2007 Aufgabe 2b) die minimale Fenstergröße berechnet so dass keine Pausen auftreten? Irgendwie drehe ich mich hier nur im Kreis.

Danke!

mfg
ODJ
zocker
Member since Oct 2007
63 posts
Also ich habe das so gemacht:

Erstmal die RTT ausrechnen: 2*5000 km / (300000km/s) = 33,33ms

Dann ausrechnen, wieviele Pakete man in dieser Zeit verschicken kann:
Bitrate: 100Mb/s (=12,5MB/s = 12500 bzw 12800 KB/s, je nachdem ob 1 MB = 1000 bzw 1024 kB)
Paketgröße = 10 kB => 1250 bzw 1280 Pakete pro SEKUNDE
=> Pakete pro RTT: 1250(1280) * 33,33ms = 41,67 bzw 42,67 Pakete pro RTT => Fenstergröße 42 bzw 43.

Ich hoffe das stimmt so ;)
homac
Member since Nov 2006
125 posts
Also ich habe das mit den Formeln für den Durchsatz (Transportschicht) auf Folie 95 bzw. dann mit Fehlern auf Folie 101 gelöst. Keine Ahnung ob da die RTT auch mit einfließt, aber berechnen musste ich sie nicht. Zumindest kommt auch eine minimale Fenstergröße von 43 raus. Und beim Durchsatz mit Fehlern habe ich gerundet 96%.
Raim
Avatar
Member since Oct 2006
778 posts
In reply to post #48
Erstmal in die Aufgabe 1d) schauen und von da a holen, ich hatte dort a = 21 berechnet (mit v = 3*10^8m/s).

Dann die Beziehung W > 1 + 2a anwenden (Transportschicht 91), da komm ich dann auf W_min = 44.
You can't spell VordIploM without vim
Raim
Avatar
Member since Oct 2006
778 posts
Was würdet ihr denn hier antworten:
Nennen Sie drei Unterschiede zwischen IP-Adressen und MAC-Adressen!
You can't spell VordIploM without vim
PoWerBaR
Power-Müsliriegel
Member since Nov 2006
345 posts
In reply to post #50
Quote by Raim:
Erstmal in die Aufgabe 1d) schauen und von da a holen, ich hatte dort a = 21 berechnet (mit v = 3*10^8m/s).

Dann die Beziehung W > 1 + 2a anwenden (Transportschicht 91), da komm ich dann auf W_min = 44.

Wieviel v ist, ist eine gute Frage.
In der Einführung steht "v = 2e8".
Bei der physikalischen Schicht rechnen sie mit "v = 3e8".
ich denke wenn man einfach die Seite im Skript mit angibt, müssen sie beides anerkennen.
Sag mal, kennst du eigentlich auch Frauen, deren Namen nicht mit .jpg enden!?
Robhar
Member since Sep 2007
73 posts
In reply to post #51
Danke für die Antworten zu meinem Problem!

Quote by Raim:
Was würdet ihr denn hier antworten:
Nennen Sie drei Unterschiede zwischen IP-Adressen und MAC-Adressen!

IP-Adresse:
- kennzeichnet eine Schnittstelle eines Routers im Netzwerk und kann sich ändern
- Netzwerkschicht
- dotted decimal schreibweise in 32bit


MAC-Adresse:
- fest vergeben in HW
- Verbindungsschicht
- in Hex 48bit

evtl unterschiede im header blablabla...

das is net ganz sauber aber vom Prinzip müssts passen :-)

mfg
eL
Member since Oct 2006
15 posts
IP-Adressen sind im Gegensatz zu MAC-Adressen hierarchisch
Raim
Avatar
Member since Oct 2006
778 posts
In reply to post #53
Ja, genau das "net ganz sauber" war auch mein Problem.

So was wie "Darstellung in dotted decimal vs. Hex" ist halt irgendwie schwach meiner Meinung nach.

Meine wären jetzt:
- Netzwerkschicht vs. Verbindungsschicht
- Route-bar vs. un-route-bar (ist aber ja eher eine Eigenschaft der Schicht...)
- Vergabe dynamisch vs. fest vom Hardware-Hersteller

Naja, irgendwie eine komische Frage.
You can't spell VordIploM without vim
Robhar
Member since Sep 2007
73 posts
Naja Unterschied ist Unterschied oder? Egal wie schwach :-) Soll er halt bessere Fragen stellen ;-)

Hab noch ein Problem mit der Aufgabe 5 aus der Klausur 2007!

Hier muss ich doch ne Polydiv von 11001101000 / 1101 machen. Das ist ja laut dieser komischen CRC-Notation 3280/25 (und nicht 1640 / 13) müsste ja 131 Rest 2 rauskommen!
Das Beispiel im Skript/Kurose is kein Probelm aber hier komm ich nicht aufs richtige Ergebnis egal wie ich rechne...kann da jmd helfen?

mfg
Raim
Avatar
Member since Oct 2006
778 posts
Hier mal die Rechnung:

11001101000 / 1101 = 0111111   Rest: 10
 1101
-----
 11001
  1101
 -----
  11000
   1101
  -----
   10111
    1101
   -----
    10100
     1101
    -----
     01110
      1101
     -----
      00010

Wäre meiner Meinung nach also 63, Rest 2.

Zu verschicken wäre also 11001101010.
You can't spell VordIploM without vim
Robhar
Member since Sep 2007
73 posts
Muss man da nicht immer XOR rechnen??? Laut Skript Seite 14 ist die subtraktion = addition = XOR!

also gleich am anfang XOR:
11001
  1101
 wäre bei mir: 0100

Oder seh ich da jetzt was komplett falsch?

mfg
Karim
T-Glottaller
Member since Oct 2005
223 posts
In reply to post #56
Ich weiß gerade nicht, ob ich lachen oder weinen soll... Hier auf Folie 15 steht folgendes:
Sender wählt R so, daß (D,R) ohne Rest durch G teilbar ist:
-R ist Rest bei D*(2^r)/G
-(D,R) entspricht D*2^r + R und ist ohne Rest durch G teilbar
Empfänger teilt (D,R) durch G, kein Fehler, falls Rest = 0

Nach dieser Logik: 1640/13 = 126R2; weil R=2, (D,R) = 1642, 1642/13 = 126R4, R4=>Fehler...
Every time you make a typo, the errorists win.
This post was edited on 2008-09-12, 00:08 by Karim.
Robhar
Member since Sep 2007
73 posts
Ja das alles is totaler bullshit!

Erstens kann man das nicht mit dem TR nachrechnen! Steht auf Wiki ;-)
Zweitens ist das keine normale binärdarstellung sondern ein Polynom! Siehe Seite 14! Da nimmt er andere 2er Potenzen!
Drittenst stimmt das Div beispiel auf Seite 14 unten schon nicht!

Und überhaupt bekomm ich bei der Klausuraufgabe jetzt mittlerwiele gar keinen Rest mehr!

WAAAAHHHH! Was is das denn für ein ausgemachter Schwachsinn?
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  5  6  next 
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen