Not logged in. · Lost password · Register

TMT
Member since Oct 2019
13 posts
Subject: Die GTI Miniklausurvorbereitung auf ChiefExam
+3 smixa, LasagneAlForno, yawkat
Jetzt exklusiv nur für kurze Zeit:
 => Die Große GTI Miniklausurvorbereitung auf ChiefExam!


5 Seiten zu bearbeiten. 60 Punkte zu erreichen. 60 Minuten Zeit.

Erleben Sie vielseitige, zum Nachdenken anregende und zum Haare aussreißende Aufgabenstellungen in den Bereichen:
-> JPEG!
-> IEEE!
-> Zahlendarstellung!
-> Und noch viel mehr!

Jetzt auf exam.gabriel2029.de noch bis Donnerstag (Registrierung unter exam.gabriel2029.de/register)!

Die Große GTI Miniklausurvorbereitung auf ChiefExam. Die Wahl für jeden motivierten Studenten.

Hinweis:
Die Klausur wurde von Tutoren des Moduls GTI erstellt. Wir legen keinen Anspruch auf Korrektheit der Lösungen.
Die Fragen in dieser Klausur sind eher schwer gehalten, bereiten Sie sich also gut vor. Lesen Sie die Klausurhinweise sorgfältig!
Sollte Ihnen ein Fehler auffallen, teilen Sie uns diesen bitte mittels der Mail-Adresse "timo.teufel@fau.de" mit.
Wir übernehmen keine Haftung für physische, emotionale oder materielle Schäden, die während der Bearbeitung der Klausur entstehen könnten.
This post was edited on 2019-11-25, 16:43 by TMT.
Marcel[Inf]
#faui2k15, GTI-Tutor a. D.
Member since Nov 2015
557 posts
+1 zge
Warum nicht öffentlich hochladen anstatt? Warum befristet?

In der Vergangenheit gab es mit dem Lehrstuhl keine Probleme eigens erstellte Miniklausuren hochzuladen.
TMT
Member since Oct 2019
13 posts
Die Vorbereitung soll erstmal nur bis zur Miniklausur zur Verfügung stehen, wird aber vor der 2. Miniklausur und der richtigen Klausur nochmal hochgeladen. Dadurch erhöht sich nochmal der Zeitdruck die Vorbereitung auch wirklich zu machen. ;-) Irgendwann wird dann aber die Vorbereitung vermutlich auch durchgängig zur Verfügung gestellt werden.

Bei ChiefExam handelt es um eine Klausursimulation, die existiert, weil der Herr Dengler (gabriel2029) zu viel Zeit hatte. Für jede Klausur hat man genau 1 Versuch. Die Abgabe wird dann automatisch korrigiert, es wird eine Note vergeben und man kann sich seine Ergebnisse und die Lösungen im Anschluss in der "Einsicht" zu jeder Zeit ansehen.
Deswegen muss man sich auch registieren, einfach nur damit die Klausurergebnisse einem auch zugewiesen werden können (man muss nur einen Benutznamen und ein Passwort angeben, letztere werden natürlich verschlüsselt gespeichert; der Quellcode demnächst^TM wohl auch Open Source werden).

Öffentlich ist das ganze aber schon, es gibt hier keine Gebühren, Werbung oder ähnliches. Wir konnten aber einfach nicht darauf verzichten, einen solch tollen Werbeblock zu erstellen.
zge
(〜 ̄▽ ̄)〜
Avatar
Member since Nov 2017
145 posts
In reply to post #2
+1 Marcel[Inf]
Ich schließe mich dem Marcel an, lieber offen und einfach als hinter Registrationen und Bedingungen.

Und das obowhl ist längst nichts mehr mit GTI zu tun habe.
;;
Marcel[Inf]
#faui2k15, GTI-Tutor a. D.
Member since Nov 2015
557 posts
In reply to post #3
+1 AR-14
Quote by TMT:
Die Vorbereitung soll erstmal nur bis zur Miniklausur zur Verfügung stehen, wird aber vor der 2. Miniklausur und der richtigen Klausur nochmal hochgeladen. Dadurch erhöht sich nochmal der Zeitdruck die Vorbereitung auch wirklich zu machen. ;-)
Quote by TMT:
Für jede Klausur hat man genau 1 Versuch.
Das ist leider nicht im Sinne von "open science", insbesondere nicht "open education". Lasst doch die Studenten es machen, wann sie es wollen. Manche wollen vielleicht auch früher oder später reinschauen.

Quote by TMT:
[...] ein Passwort angeben, letztere werden natürlich verschlüsselt gespeichert
Hoffentlich nicht verschlüsselt i. S. v. two-way encryption. Ich hoffe du meinst time-consuming Hash + Salt.

Quote by TMT:
Öffentlich ist das ganze aber schon, es gibt hier keine Gebühren, Werbung oder ähnliches. Wir konnten aber einfach nicht darauf verzichten, einen solch tollen Werbeblock zu erstellen.
Öffentlich ja, aber nicht open i. S. v. open science. Ein Kompromiss wäre ja, eine interaktive Website bei euch zu hosten, aber etwa einen statischen PDF-Export frei auf dieser FSI-Seite zur Verfügung zu stellen.


Anyway, das ist ja euer Produkt, ihr könnt ja machen, was ihr wollt. Meine Anmerkungen sind rein open-science-moralischer Natur. Als ehemaliger GTI-Tutor hätte ich auch gerne reingeschaut, so aber nicht.
This post was edited on 2019-11-26, 08:27 by Marcel[Inf].
Destranix
Erfahrener Webhelfer und Um-Rat-Frager
Member since Sep 2018
286 posts
Ich möchte anmerken, dass keinesfalls irgendwelche Prsönlichen Daten bei der Registrierung ferordert werden, soweit ich das sehen kann, sondern lediglich ein Nutzername und ein Passwort.

Da könnte man auch eine zufällige ID schreiben und diesen durch den Nutzer abschreiben lassen oder in einem GET-Parameter einer URL abfragen.
(Wäre evtl. auch eine sinnvolle Lösung @TMT^^ Zudem könnte der Nutzer nachd em Test selbst frei entscheiden, ob er sich für das Ergebniss interessiert oder nicht.)
I hate Forumssignaturen
gabriel2029
Member since Nov 2018
50 posts
In reply to post #5
+3 smixa, Marcel[Inf], TMT
Hallo,

Quote by Marcel[Inf:
]
Hoffentlich nicht verschlüsselt i. S. v. two-way encryption. Ich hoffe du meinst time-consuming Hash + Salt.
ja, die sind gehasht gespeichert, das war wohl unglücklich ausgedrückt.

Quote by Marcel[Inf:
]
Das ist leider nicht im Sinne von "open science", insbesondere nicht "open education". Lasst doch die Studenten es machen, wann sie es wollen. Manche wollen vielleicht auch früher oder später reinschauen.
Ich kann die Anmerkung gut verstehen, aber eigentlich war das sogar eher im Sinne der Studenten gedacht. Das Problem an einfach zur Verfügung gestellten Aufgaben ist es, dass diese einem (a) kein Feedback geben und (b) keine Zeitbeschränkung (Lösungen kann man zwar auch vergleichen und letztere kann man mit genügend Disziplin simulieren, das ist aber schwieriger; in jedem Fall kann man zu dem Verhalten zurückfallen, dass man doch in der Lösung spickt oder sich mehr Zeit gibt, ohne es richtig wahrzunehmen).

Quote by Destranix:
Da könnte man auch eine zufällige ID schreiben und diesen durch den Nutzer abschreiben lassen oder in einem GET-Parameter einer URL abfragen.
Ja, wäre schon möglich, aber schwerer umsetzbar, v. a. wenn sich Nutzer im Nachhinein oder längere Zeit noch das Ergebnis anzeigen lassen wollen. Zwar könnte man die ID auch dauerhaft speichern, aber die wird eher vergessen als Username + Passwort (und das verwalten ja viele mit einem Passwortmanager). Evtl. überlege ich mir da noch was.

Aber zu guter letzt:
Quote by Marcel[Inf:
]
Das ist leider nicht im Sinne von "open science", insbesondere nicht "open education". Lasst doch die Studenten es machen, wann sie es wollen. Manche wollen vielleicht auch früher oder später reinschauen.
[...]
Öffentlich ja, aber nicht open i. S. v. open science. Ein Kompromiss wäre ja, eine interaktive Website bei euch zu hosten, aber etwa einen statischen PDF-Export frei auf dieser FSI-Seite zur Verfügung zu stellen.
Ich habe es jetzt so eingerichtet, dass man die Klausur mit allen Lösungen ganz ohne Registrierung anschauen kann, aber ohne automatische Bewertung mit detailliertem Ergebnis (siehe: https://exam.gabriel2029.de/exam/overview/5). An einem PDF-Export arbeite ich bald dran, das wird aber wohl vor der Miniklausur aus zeitlichen Gründen leider nichts. Außerdem kann man die Klausur jetzt erstmal noch ein ganzes Jahr bearbeiten.


LG Gabriel
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen