Not logged in. · Lost password · Register

luisgerh
Member since Nov 2016
34 posts
Subject: Konfluenz: c(*), t und σ hinschreiben?
Sollen wir in der Klausur bei kritischen Paaren c(*), t und σ explizit hinschreiben oder reichen der Ursprungsterm und die beiden möglichen Ergebnisterme (mit den jeweilig angewandten Ersetzungsregeln)?
This post was edited on 2017-10-06, 16:57 by luisgerh.
quaestor
Christoph Rauch, INF8
Avatar
Member since Sep 2007
98 posts
+1 luisgerh
Letzteres, also der Ursprungsterm (der aus der Überlappung entsteht) und die zwei Ableitungen nach den jeweiligen Regeln. Sollten Kontext etc. gefordert sein, würde das explizit gefordert. Wie immer ist allerdings wichtig, dass man auch hinschreibt, was man da tut, also es sollte schon ersichtlich sein, welche Regeln man überlappt und dass man gerade versucht, kritische Paare zu finden.
Metal is like an apple, no one likes the core.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen