Not logged in. · Lost password · Register

nenas
Avatar
Member since May 2012
229 posts
Subject: 2.5 constant step costs
Hi,

sollte "constant step costs" nicht eigentlich "identical step costs" heißen? BFS mit verschiedenen konstanten Kosten ist nicht optimal..

Gruß
nenas
Sometimes, I guess there just aren't enough rocks.
Jazzpirate
Member since Oct 2016
803 posts
sollte "constant step costs" nicht eigentlich "identical step costs" heißen? BFS mit verschiedenen konstanten Kosten ist nicht optimal..
Pedant :P
Ähm, nee, darüber lässt sich streiten. Wenn du dir "step cost" als eine Funktion vorstellst, die Kanten auf reelle Zahlen abbildet (was das einzig sinnige mathematische Modell zu sein scheint; oder fällt wem was besseres ein?), dann ist "constant step cost" (i.e. eine konstante Funktion) völlig richtig. Es ist aber auch überhaupt nicht klar, was "constant step cost" sonst heißen sollte - der cost für einen spezifischen Schritt kann ja schwerlich variabel sein...?
nenas
Avatar
Member since May 2012
229 posts
Danke für die schnelle Antwort.

Quote by Jazzpirate:
Pedant :P

Zählt das Argument dann auch bei der Korrektur? ;P

Quote by Jazzpirate:
Ähm, nee, darüber lässt sich streiten. Wenn du dir "step cost" als eine Funktion vorstellst, die Kanten auf reelle Zahlen abbildet (was das einzig sinnige mathematische Modell zu sein scheint; oder fällt wem was besseres ein?), dann ist "constant step cost" (i.e. eine konstante Funktion) völlig richtig. Es ist aber auch überhaupt nicht klar, was "constant step cost" sonst heißen sollte - der cost für einen spezifischen Schritt kann ja schwerlich variabel sein...?

Wieso kann ein Schritt keine variablen Kosten haben? Wenn ich von Nürnberg nach Erlangen mit voll beladenem Auto fahre, habe ich andere Kosten als wenn das Auto leer ist. Oder wären das 2 verschiedene Probleme, bzw. 2 verschiedene Zustände?

Mein erster Gedanke war: const step cost bedeutet, wenn ich in einem Knoten k bin, der Zustand z repräsentiert und ich wende Aktion a an, dann hat das die gleichen Kosten, wie wenn ich in einem Knonten v bin, der Zustand z repräsentiert und ich wende Aktion a an. Und nicht Kosten von Aktion a  auf Knoten k mit Zustand z kostet genausoviel wie Aktion b auf Knoten u mit Zustand q.
Sometimes, I guess there just aren't enough rocks.
Jazzpirate
Member since Oct 2016
803 posts
Zählt das Argument dann auch bei der Korrektur? ;P
Nachdem ich entscheide, was pedantisch ist und was nicht, ja, aber es hilft dir nicht... :P

Wenn ich von Nürnberg nach Erlangen mit voll beladenem Auto fahre, habe ich andere Kosten als wenn das Auto leer ist. Oder wären das 2 verschiedene Probleme, bzw. 2 verschiedene Zustände?
Eines von beidem, ja ;)

const step cost bedeutet, wenn ich in einem Knoten k bin, der Zustand z repräsentiert und ich wende Aktion a an, dann hat das die gleichen Kosten, wie wenn ich in einem Knonten v bin, der Zustand z repräsentiert und ich wende Aktion a an.
Auch richtig; ich würde allerdings behaupten das sollte ohnehin immer der Fall sein; wenn es einen Grund gäbe, warum die selbe Aktion im selben Zustand andere Kosten hat, dann ist vermutlich das Problem falsch modelliert - dieser Grund sollte dann Teil des Zustandsraumes sein und entsprechend sollten das zwei unterschiedliche Zustände sein... ;)
Jazzpirate
Member since Oct 2016
803 posts
(Nicht vergessen: step cost =/= path cost!!)
mondschein
Member since Oct 2016
1 post
Eine Nachfrage zum Verständnis: Summe der step cost auf einem Weg = path cost des Weges, oder?
Jazzpirate
Member since Oct 2016
803 posts
Eine Nachfrage zum Verständnis: Summe der step cost auf einem Weg = path cost des Weges, oder?
ganz genau :)
kohlhase
Member since Aug 2016
89 posts
In reply to post #4
Quote by Jazzpirate on 2016-11-06, 16:52:
Wenn ich von Nürnberg nach Erlangen mit voll beladenem Auto fahre, habe ich andere Kosten als wenn das Auto leer ist. Oder wären das 2 verschiedene Probleme, bzw. 2 verschiedene Zustände?
Eines von beidem, ja ;)
Um genau zu sein, sind das verschiedene Aktionen: "ER->N(beladen)" und "ER->N(leer)", die natürlich verschiedene Kosten haben.
Michael Kohlhase
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen