Not logged in. · Lost password · Register

Forum: Community Software RSS
für Informatiker
Page:  previous  1  2  3  4  next 
mate
Avatar
Member since Apr 2013
51 posts
In reply to post ID 142011
Ist mittlerweile eigentlich zweifelsfrei geklärt ob das kostenlose Update auch nach dem 1. Jahr kostenlos bleibt? (Vor ner Weile wusste das niemand so genau.)
*Ralf
Avatar
Member since Oct 2011
762 posts
In reply to post ID 142013
+1 Morpheus1822
Quote by mate:
Ist mittlerweile eigentlich zweifelsfrei geklärt ob das kostenlose Update auch nach dem 1. Jahr kostenlos bleibt? (Vor ner Weile wusste das niemand so genau.)
Ja, bleibt es.

Ich empfehle euch euer Windows 7 aber nicht upzugraden, wenn ihr die Lizenz übers RRZE/Dreamspark/MSDNAA bekommen habt! Denn dann verfällt die Windows 7-Lizenz nach ein oder zwei Monaten.

Besorgt euch da lieber eine neue Windows 10-Lizenz. Die könnt ihr genauso drüber installieren.
This post was edited on 2015-07-30, 09:07 by *Ralf.
apollo
Member since Oct 2011
167 posts
In reply to post ID 141998
Quote by nakami:
ein paar vermisste linux-funktionalitäten wie ein command-line package-manager und natives ssh wurden ja auch noch versprochen, aber die konnte ich noch nicht auf einer testversion auf meinem laptop ausprobieren (sind die eigentlich von jetztan überhaupt enthalten?!)



Wie's um den Package Manager bestellt ist, weiß ich nicht, aber SSH war so wie ich das verstanden hab nicht für den Release geplant sondern später. Die Ankündigung von SSH-Support vor ein paar Monaten liest sich eher wie "wir fangen jetzt dann mal an, das zu implementieren"
Tamaskan
Member since Oct 2013
61 posts
Lade mir gerade das ISO von DreamSpark runter, die Verbindung ist aber etwas instabil. Könnte noch dauern.

Mal sehen, wie das mit den Zwangsupdates gelöst ist. Ich würde halt den Zeitpunkt von Download und Installation selbst entscheiden können, eben dann, wenn ich es gerade gebrauchen kann und nicht unter Last oder während man einen Vortrag hält oder sowas. Grundsätzlich halte ich es schon für richtig, das Updates automatisch eingespielt werden, ohne dass der Nutzer interagieren muss.
Airhardt
FAU-Mann
Member since Oct 2005
3252 posts
In reply to post ID 142010
Quote by arw:
Ach du meine Fresse:
Also, when device encryption is on, Windows automatically encrypts the drive Windows is installed on and generates a recovery key. The BitLocker recovery key for the user’s device is automatically backed up online in the Microsoft OneDrive account.

https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-perso…
Immerhin lässt sich das durch konsequenten Verzicht auf Microsofts Wolkendienste umgehen. Man darf halt nicht den Fehler machen, sein lokales Benutzerkonto mit einem Microsoft-Konto zu verknüpfen.
arw
Dipl. e.t. Dipl. q.3
Avatar
Member since Oct 2005
1880 posts
Ja, aber soweit ich das (ohne jetzt allzuviel gelesen zu haben) verstanden habe schliesst sich das gegenseitig aus mit "Sprach- oder Stifteingabe verwenden". Dafuer braucht man wohl Wolkenzugang...
Morpheus1822
Member since May 2011
101 posts
Gibt es denn unter der Haube interessante technische Neuerungen? Weiß da jemand was (oder hat einen guten Artikel bei der Hand)? Oder lässt sich da Microsoft (gar) nicht in die Karten schauen und wir müssen auf fleißige Reverse-Engineerer warten?
Tamaskan
Member since Oct 2013
61 posts
Im Vergleich zu Windows 8.1 hat sich gar nicht so viel getan, im Vergleich zu Windows 7 schon eher, z.B kriegt man jetzt HyperV auch in der Pro-Version.
*Ralf
Avatar
Member since Oct 2011
762 posts
In reply to post #22
Quote by Morpheus1822:
Gibt es denn unter der Haube interessante technische Neuerungen?
Bei Windows 8 waren die Programme ja noch von den Apps getrennt:
[Image: http://www.rtcmagazine.com/files/images/4505/rtc1304_ts_ann_fig01_medium.jpg]

Ich glaub das haben sie geändert, aber ich find auf die schnelle keine Quelle. Ein Indiz wäre, dass die Apps jetzt ja wie Programm-Fenster aussehen (aber keine sind).
Cauca
Member since Oct 2011
909 posts
Quote by *Ralf:
Bei Windows 8 waren die Programme ja noch von den Apps getrennt:
Ich glaub das haben sie geändert, aber ich find auf die schnelle keine Quelle. Ein Indiz wäre, dass die Apps jetzt ja wie Programm-Fenster aussehen (aber keine sind).
Wenn ich mich richtig an die heute früh gelesenen Heise Artikel erinnere, dann hast du recht. Soll wohl überall der selbe Kernel laufen. Ich glaub in dem Video nachgehakt: Antworten rund um Windows 10 wurde das ebenfalls erwähnt.
Cauca
Member since Oct 2011
909 posts
In reply to post ID 142010
Quote by arw:
Ach du meine Fresse:
Also, when device encryption is on, Windows automatically encrypts the drive Windows is installed on and generates a recovery key. The BitLocker recovery key for the user’s device is automatically backed up online in the Microsoft OneDrive account.

https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-perso…

Windows 10: Neue Datenschutzbestimmungen – Windows wird zur Datensammelstelle
Bei der Festplattenverschlüsselung stehen auch andere Optionen offen, den Wiederherstellungsschlüssel zu speichern – zum Beispiel in einer Datei.
Tamaskan
Member since Oct 2013
61 posts
Habe gerade Windows 10 in der VirtualBox installiert. Konnte mich aber nicht mit meinem üblichen Microsoft-Konto anmelden, sondern musste ein "Geschäfts- oder Schulkonto" nehmen. Das von Office 365, wo man dann eine Adresse mit @fauerlnue.onmicrosoft.com hat, das funktionierte dann. Unter Windows 8.1 war das noch nicht so. Da habe ich aber auch das normale ISO von Microsoft genommen, jetzt habe ich das ISO von DreamSpark, weil das normale ISO direkt von Microsoft mit dem Key nicht läuft.
johnLate
Member since Jul 2014
248 posts
+3 Airhardt, Suyooo, Nyx

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart.
Klausurumfragen: GRa, RK, IDB, BFS, Mathe4, Mathe3, KompAlg, AlgoKS
raspe88
Avatar
Member since Oct 2010
303 posts
In reply to post #26
Quote by Cauca:
Quote by arw:
Ach du meine Fresse:
Also, when device encryption is on, Windows automatically encrypts the drive Windows is installed on and generates a recovery key. The BitLocker recovery key for the user’s device is automatically backed up online in the Microsoft OneDrive account.

https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-perso…

Windows 10: Neue Datenschutzbestimmungen – Windows wird zur Datensammelstelle
Bei der Festplattenverschlüsselung stehen auch andere Optionen offen, den Wiederherstellungsschlüssel zu speichern – zum Beispiel in einer Datei.

<Ironie>Ach, wenn's nur der Schlüssel für die Festplattenverschlüsselung ist, ist's doch halb so schlimm. Ist genau so harmlos, wie das automatische Hochladen von Wifi-Passwörtern, das ebenfalls eingebaut ist.</Ironie>

Hand auf Herz: Wer hat eigentlich schon die neue - ich glaub ja von der NSA vorgegebene (vorsichtig, unausgegorene Verschwörungtheorie) - Datenunschutzbestimmung (https://www.microsoft.com/privacystatement/de-DE/windowsse… ) durchgelesen? Ein kurzer Auszug:
"Und wir können auf Ihre persönlichen Informationen, einschließlich Ihrer privaten Inhalte (z. B. E-Mail-Inhalte, sonstige private Kommunikation oder Ordner in privaten Ordnern), zugreifen, diese weitergeben und aufbewahren, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass dies erforderlich ist, um geltendes Recht einzuhalten oder auf ein Gerichtsverfahren der zuständigen Behörden, z. B. von Strafverfolgungsbehörden oder anderen Regierungsbehörden, zu reagieren; "

Warum hört sich das für mich ein wenig an wie: Der Bundestrojaner ist ab heute fester Bestandteil jeder Windows-Version.
Nicht wenige Experten sehen ihre Existenzberechtigung darin, einen relativ einfachen Sachverhalt unendlich zu komplizieren - Pierre Trudeau
This post was edited 2 times, last on 2015-07-31, 11:43 by raspe88.
Airhardt
FAU-Mann
Member since Oct 2005
3252 posts
+3 *Ralf, Tamaskan, feni
Quote by raspe88:
<Ironie>Ach, wenn's nur der Schlüssel für die Festplattenverschlüsselung ist, ist's doch halb so schlimm. Ist genau so harmlos, wie das automatische Hochladen von Wifi-Passwörtern, das ebenfalls eingebaut ist.</Ironie>
Laut diesem Bericht ist Letzteres nicht so übel wie angenommen, weil der Nutzer immerhin die Schlüsselfreigabe für jedes Netzwerk einzeln bestätigen muss.

Quote by raspe88:
Hand auf Herz: Wer hat eigentlich schon die neue - ich glaub ja von der NSA vorgegebene (vorsichtig, unausgegorene Verschwörungtheorie) - Datenunschutzbestimmung (https://www.microsoft.com/privacystatement/de-DE/windowsse… ) durchgelesen? Ein kurzer Auszug:
"Und wir können auf Ihre persönlichen Informationen, einschließlich Ihrer privaten Inhalte (z. B. E-Mail-Inhalte, sonstige private Kommunikation oder Ordner in privaten Ordnern), zugreifen, diese weitergeben und aufbewahren, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass dies erforderlich ist, um geltendes Recht einzuhalten oder auf ein Gerichtsverfahren der zuständigen Behörden, z. B. von Strafverfolgungsbehörden oder anderen Regierungsbehörden, zu reagieren; "
Der Vollständigkeit halber muss dazugesagt werden, dass diese Lizenzbestimmungen nicht für das Betriebssystem an sich gelten, sondern für Microsofts Wolkendienste. Das steht im obersten Absatz auf der verlinkten Webseite.
Sprich: Solange man sein Windows-10-Benutzerkonto nicht mit einem Microsoft-Konto verknüpft, sollte man in diesem Punkt auf der sicheren Seite sein. Die Bedenken bezüglich Telemetrie etc. bestehen natürlich weiterhin.

Hier zum Vergleich die entsprechenden Lizenzbestimmungen für die Obstwolke:
E. Access to Your Account and Content

Apple reserves the right to take steps Apple believes are reasonably necessary or appropriate to enforce and/or verify compliance with any part of this Agreement. You acknowledge and agree that Apple may, without liability to you, access, use, preserve and/or disclose your Account information and Content to law enforcement authorities, government officials, and/or a third party, as Apple believes is reasonably necessary or appropriate, if legally required to do so or if Apple has a good faith belief that such access, use, disclosure, or preservation is reasonably necessary to: (a) comply with legal process or request; (b) enforce this Agreement, including investigation of any potential violation thereof; (c) detect, prevent or otherwise address security, fraud or technical issues; or (d) protect the rights, property or safety of Apple, its users, a third party, or the public as required or permitted by law.

Und die entsprechenden Bestimmungen der Tropfenkiste:
Law & Order. We may disclose your information to third parties if we determine that such disclosure is reasonably necessary to (a) comply with the law; (b) protect any person from death or serious bodily injury; (c) prevent fraud or abuse of Dropbox or our users; or (d) protect Dropbox's property rights.

Wir reden hier also keineswegs über ein Microsoft-spezifisches Problem, sondern über eine generelle Vertrauensfrage. Wer seine Daten unter allen Umständen privat halten will, der darf sie eben nicht zu irgendeiner Firma in die Wolke legen!

Nachtrag - so formuliert es der Blaue Daumen:
How do we respond to legal requests or prevent harm?

We may access, preserve and share your information in response to a legal request (like a search warrant, court order or subpoena) if we have a good faith belief that the law requires us to do so. This may include responding to legal requests from jurisdictions outside of the United States where we have a good faith belief that the response is required by law in that jurisdiction, affects users in that jurisdiction, and is consistent with internationally recognized standards. We may also access, preserve and share information when we have a good faith belief it is necessary to: detect, prevent and address fraud and other illegal activity; to protect ourselves, you and others, including as part of investigations; or to prevent death or imminent bodily harm. For example, we may provide information to third-party partners about the reliability of your account to prevent fraud and abuse on and off of our Services. Information we receive about you, including financial transaction data related to purchases made with Facebook, may be accessed, processed and retained for an extended period of time when it is the subject of a legal request or obligation, governmental investigation, or investigations concerning possible violations of our terms or policies, or otherwise to prevent harm. We also may retain information from accounts disabled for violations of our terms for at least a year to prevent repeat abuse or other violations of our terms.

Diese Liste ließe sich endlos weiterspinnen (was hoffentlich niemanden ernsthaft überrascht...).
This post was edited 2 times, last on 2015-07-31, 13:04 by Airhardt.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  next 
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen