Not logged in. · Lost password · Register

Page:  1  2  next 
siccegge
Debian Dude
Avatar
Member since Oct 2009
312 posts
Subject: Unix-Install-Party Wintersemester 2014/2015
Du willst auch endlich ein zeitgemäßes Betriebssystem, das einem angehenden Informatiker bessere Dienste leisten kann als Windows? Du weißt aber leider gar nichts über die Alternativen, wie z. B. GNU/Linux, oder findest keine Zeit, dich genauer damit zu befassen, nur um es einmal auszuprobieren?

Bei der Linux-Install-Party soll jeder mit einem unschuldigen Rechner hinkommen und einem fertig installiertem GNU/Linux-System wieder nach Hause gehen können! Und natürlich wird das bestehende System nicht gleich eingestampft; Linux lässt sich auch ohne Probleme im Wechsel mit anderen Betriebssystemen wie z. B. Windows betreiben.

Ort und Zeit
Die Installparty findet am 05.11.2014 ab 14 Uhr im Raum 02.152-113 (Blaues Hochhaus, Vorstandszimmer im 2. Stock) statt.

Organisation und Ablauf
Alles, was du brauchst, ist deinen Computer und ein bisschen Zeit am Mittwoch Nachmittag. Installiert wird dabei entweder per Netzwerk, per USB oder falls alles schiefgeht per CD-ROM. Für eine Standardinstallation sollten 10 GiB Festplattenplatz ausreichen.

Was du machen solltest, bevor du zur Installparty kommst, ist ein Backup deiner Daten auf dem Gerät. Linux wird zwar parallel installiert und es sollte nichts passieren, aber sicher ist sicher. Außerdem wäre es praktisch wenn du einen USB-Stick mitnimmst (mindestens 1 GiB, falls zur Hand). Beachte allerdings, dass du die Daten deines Sticks vorher sicherst, da diese definitiv überschrieben werden; nach der Installation solltest du den Stick am besten neu formatieren.

Wer Linux neben sein bestehendes Windows installieren will (Dual-Boot), sollte vorher seine Systempartition defragmentieren, so dass das Verkleinern selbiger - je nach Werkzeug - ermöglicht wird / schneller läuft.

Einige Experten von der FSI, den CIP-Admins u. a. werden vor Ort sein, deinen Rechner mit Netzwerk versorgen und dir dabei assistieren, wie du deinen Rechner für die Installation vorbereitest, sie durchführst und dich dann in deinem neuen System zurechtfindest.
This post was edited on 2014-10-29, 09:20 by siccegge.
*Ralf
Avatar
Member since Oct 2011
774 posts
Nur mal Interesse halber: welche Distros verbastelt ihr denn in der Regel? Ubuntu? SUSE? Arch? Core?
Cauca
Member since Oct 2011
909 posts
+1 *Ralf
Ubuntu, Debian und glaub noch irgendwas.
iridium (Moderator)
Member since May 2011
435 posts
+1 *Ralf
Alles, was die Leute wollen. In den letzten Semestern war der Default meistens Ubuntu.
BTL
Member since Oct 2012
310 posts
Könnt ihr auch Dual-Boot bei einem Windows 8-Laptop mit UEFI Secure Boot einrichten?
siccegge
Debian Dude
Avatar
Member since Oct 2009
312 posts
Wir gehen davon aus ;-)

Wenn du Secure Boot unbedingt anlassen willst schränkt das halt die Auswahl an distributionen erheblich ein aber gehen tut das schon
Sergeant Angua
Member since Aug 2014
73 posts
Wirds noch ne zweite Party an nem anderen Tag geben?
wiedehopf
Member since May 2012
77 posts
nein. wenn es dir wichtig ist nimm dir 2h zeit zwischen 14 und 18 uhr.
Hasenichts
Member since Apr 2012
554 posts
In reply to post #7
Quote by Sergeant Angua:
Wirds noch ne zweite Party an nem anderen Tag geben?

Nächstes Semester erst.
en69olej
Member since Oct 2014
48 posts
Ich hab die Install-Party gar nicht mitbekommen, kann man das irgendwie auch selber installieren?
Airhardt
FAU-Mann
Member since Oct 2005
3262 posts
Klar, Linux lässt sich in der Regel auch ohne Unterstützung durch ausgewiesenes Fachpersonal installieren. ;-)
en69olej
Member since Oct 2014
48 posts
ok, welches würdet ihr empfehlen und von welcher site? :)
kronos
Lord of Time :-)
Member since Oct 2012
352 posts
Am einfachsten zu installieren ist wohl Ubuntu, ArchLinux fand ich auch relativ einfach, Gentoo ist eher für Fortgeschrittene.
Nyx
Member since May 2011
754 posts
+2 Dawodo, BreakFast
Einem Einsteiger würde ich jederzeit zur Ubuntu-Familie raten. Bin selber seit Jahren immer noch mit Xubuntu vollauf zufrieden.
Ich rate aber auch zum Dual-Boot, sprich Windows + Linux. Ab und an braucht man dann doch auch mal Windows.
A program is a spell cast over a computer, turning input into error messages.
*Ralf
Avatar
Member since Oct 2011
774 posts
Mach vorher ein Backup von deinem System! Als unerfahrener zerschießt man dann doch gerne mal die Windows-Installation. Ungewollt.
Ubuntu z.B. geht mit Windows aber sehr pfleglich um. Willst du nur ein System haben (also kein Dual-Boot) empfiehlt sich ne Leere oder formatierbare Platte.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next 
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen