Not logged in. · Lost password · Register

MatthiasM
Avatar
Member since Nov 2003
459 posts
Subject: Kind weg nach memcpy
Gruß!

Nach memcpy((char *)&remote_socketaddr_in_var->sin_addr, (char *)hostent_var->h_addr, hostent_var->h_length); ist das Kind weg, und ich weiß nicht wohin und warum.

Kennt jemand das Problem?

Danke!
Der Computer ist ein mechanischer Hohlkopf.
juk
Member since Dec 2003
383 posts
Quote by MatthiasM:
Nach memcpy((char *)&remote_socketaddr_in_var->sin_addr, (char *)hostent_var->h_addr, hostent_var->h_length); ist das Kind weg, und ich weiß nicht wohin und warum.


Wenn's genau nach dem Aufruf stirbt wuerde ich darauf tippen,
dass der Pointer remote_socketaddr_in_var irgendwo in die Wueste zeigt
und das Kind mit SIGSEGV stirbt
(ist der vielleicht mit struct sockaddr_in *remote_socketaddr_in_var definiert
und es wird ihm kein Speicher danach zugewiesen?)
Der hostent_var koennte natuerlich auch faul sein - aber nachdem man den
mit gethostbyname bekommt (Fehler abgefragt????!)  ist das weniger wahrscheinlich.

Eigentlich muesste das Kind einen core werfen (wenn man das nciht abgedreht hat)
und dann koennte man das mit dem Debugger da nochmal anschauen.
MatthiasM
Avatar
Member since Nov 2003
459 posts
Danke für den Tipp. Ich habe den Fehler in meinem Code gefunden. Irgendein Depp hat alles von den SPÜ Folien abgeschrieben, aber anstatt 'struct sockaddr_in server' 'struct sockaddr_in *server' geschrieben. Das gab einen Error!!!  :-p
Der Computer ist ein mechanischer Hohlkopf.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen