Not logged in. · Lost password · Register

Forum: Community Software RSS
ATA bus error
raspe88
Avatar
Member since Oct 2010
303 posts
Subject: udev
+1 Ford Prefect
Hi!

Falls jemand demnächst einmal vorhat, z.B. Debian von Squeeze auf Wheezy zu upgraden und dann beim Neustart nichts, als diese schöne Meldung bekommt

ata8.00: exception Emask 0x52 SAct 0x0 SErr 0xffffffff action 0xe frozen
ata8: SERROR: {RecovData RecovComm UnrecovData Persist Proto HostInt PHYRdyChg PHYInt CommWake 10B8B Dispar BudCRC Handshk LinkSeq TrStaTrns UnrecFIS DevExch}
ata8.00: cmd a1/00:01:00:00:00/00:00:00:00:00/00 tag 0 pio 512 in
         res 40/00:00:00:00:00/00:00:00:00:00/00 Emask 0x56 (ATA bus error)
ata8.00:status:{DRDY}
(je nach BIOS- und Hardwarekonfiguration kann's auch ata1, ata2 ... sein)

den möchte ich die Suche ersparen und einmal auf http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=622340 hinweisen, bevor er oder sie vielleicht so lange wie ich herumsucht.

Kurzzusammenfassung:
z.B. eine ältere Version beim Hochfahren von CD/USB booten und z.B. im Rettungsmodus eine Shell öffnen und in /etc/default/grub in den Anführungszeichen nach  "GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="
libata.atapi_passthru16=0
hinzufügen.
Könnte dann z.B. insgesamt so aussehen:
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet libata.atapi_passthru16=0"
Speichern, grub updaten, neustarten.
Nicht wenige Experten sehen ihre Existenzberechtigung darin, einen relativ einfachen Sachverhalt unendlich zu komplizieren - Pierre Trudeau
This post was edited on 2013-02-25, 14:48 by raspe88.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Datenschutz | Kontakt
Powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2011 by Yves Goergen