Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Nebenfächer » index » Vorbereitungen   (Übersicht)

  • Fach: Nebenfach Astrophysik (Astronomie I/II + Kosmologie) im Studiengang
  • Diplom Informatik
  • Prüfer: Prof. Wilms
  • Datum : 08.10.2009
  • Ergebnis: 1,7

Vorbereitungen

  • alle Vorlesungs-Folien gelesen und am Ende wiederholt (am Ende nur noch überflogen, wichtiges in gelb angeschaut)
  • teilweise eigene Zusammenfassung wichtiger Themen geschrieben und gelernt
  • zusätzlich Skript von Astro I gelesen
  • relevante Harald Lesch-Folgen auf BR-Alpha online angeschaut :)
  • Bücher „Fundamental Astronomy“ von „KARTUNNEN, KRÖGER & OJA“ sowie „Extragalaktische Astronomie und Kosmologie“ aus der Bib ausgeliehen und bei unklaren Themen nachgelesen
  • weniger wichtig und in Prüfung auch nicht verwendet worden (weil schon vor Klausuren zu erledigen gewesen):
    • Formeln lernen (dazu eigene Formelkärtchen aus Formelsammlung von Herrn Wilms erstellt)
  • komplett weg gelassen und auch nicht direkt dran gekommen:
    • Praktikum
    • Übungen

Protokoll

  • HRD auf Blatt skizzieren
    • → Achsen aufgezeichnet (→ Abs. Magnituden vs. Spektralklassen/Temp./Farbunterschied → eines aussuchen, habe Spektralklassen gewählt)
  • Bereiche der Magnituden?
    • → wusste ich nicht genau, hab es anhand der Sonne abgeschätzt (G2, M~5mag, negativere Werte oben)
    • → Hauptreihe einskizziert
  • welche Energieerzeugung wo auf der Hauptreihe (→ PP-Kette unten, CNO-Prozess oben) und warum? (→ wusste ich nicht)
  • weitere Entwicklung der Sonne nach Hauptreihenstadium?
    • → Aufblähen zum roten Riesen
  • wie kommt es dazu?
    • → wusste ich nicht ganz, habe Helium-Brennen erwähnt und Endstadium weißer Zwerg, er wollte aber noch Helium-Flash, Entartung und Pauli-Prinzip hören, was in seinen Folien IMHO allerdings nicht erwähnt wird
  • Entwicklung bei sehr massereichen Sternen?
    • → wandern nach rechts im HRD
    • → Supernova-Explosion → Typen kurz beschrieben, v.a. auf Typ Ia hingewiesen (Doppelsternsystem, weißer Zwerg akkretiert Masse und explodiert bei der Überschreitung der Chandrasekhar-Grenze, Anmerkung dazu von Herrn Wilms: durch Akkretion wird der weiße Zwerg sogar noch kleiner!)
  • warum Supernova Ia wichtig?
    • → Standardkerze → Entfernungsbestimmung
  • Entfernungsmessung allgemein?
    • → „Distance Ladder“ beschrieben
    • einzige Zwischenfrage hier: warum Parallaxen-Bestimmung so schwierig?
      • → sehr kleiner Winkel von 1 / 3600*1000 ~ 1/(4*10^6) zu messen, um 1kpc Entfernung zu erreichen!
    • → letztlich kosmologische Rotverschiebung mit Hubble-Gesetz inkl. H_0 erwähnt
  • von welchen Parametern hängt Universum noch ab?
    • → Dichteparameter Omega, kosmologische Konstane Lambda
    • → Zusammensetzung vom Dichteparameter beschrieben
  • warum dunkle Materie dabei nötig?
    • Rotationskurve der Spiralgalaxien flach anstatt abfallend (kurz aufskizziert)

Insgesamt sehr lockere Atmosphäre, wie man es von Herrn Wilms gewöhnt ist :) Die halbe Stunde ging schnell rum (zumindest nach dem anfänglichen Hänger mit der Entwicklung zum roten Riesen) und die Benotung war fair (er meinte es wäre eigentlich sogar eine 1,5, da der Kosmologie-Teil perfekt war - aber die gibt es nun mal nicht)