Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 9 » gi_ss18   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

pruefungen:hauptstudium:ls9:gi_ss18 [12.10.2018 14:06]
soresu angelegt
pruefungen:hauptstudium:ls9:gi_ss18 [12.10.2018 14:07] (aktuell)
soresu
Zeile 33: Zeile 33:
 **FAZIT:** \\ **FAZIT:** \\
  
-**Allgemeines:​**:​ Sehr entspannte Atmosphäre und freundlicher Prüfer! Missverständnisse,​ z.B. wenn man die Frage falsch verstanden hat, gehen auch nicht negativ mit ein.+**Allgemeines:​**:​ Sehr entspannte Atmosphäre und freundlicher Prüfer! Missverständnisse,​ z.B. wenn man die Frage falsch verstanden hat, gehen auch nicht negativ mit ein. Ergebnis: 1.0
  
-**Stofftiefe/​Anforderungen:​**:​ Beim Sampling wurde ich anfangs aufgefordert,​ die Verfahren aufzumalen. Danach habe ich mir nach den Fragen immer gleich selber das Blatt geschnappt und mitgezeichnet. Das schien auch ein sehr gute Strategie gewesen zu sein :) Wichtige Formeln, wie alle Arten des Beleuchtungsintegrals und der Rendering Equation (LTE) sollte man denke ich parat haben. Explizit wurde ich nach einem direkten Beleuchtungsintegral und dem Monte Carlo Estimator gefragt, also wirklich Kernformeln,​ die man eigentlich wissen muss, um den Stoff verstanden zu haben.+**Stofftiefe/​Anforderungen:​**:​ Beim Sampling wurde ich anfangs aufgefordert,​ die Verfahren aufzumalen. Danach habe ich mir nach den Fragen immer gleich selber das Blatt geschnappt und mitgezeichnet. Das schien auch ein sehr gute Strategie gewesen zu seinWichtige Formeln, wie alle Arten des Beleuchtungsintegrals und der Rendering Equation (LTE) sollte man denke ich parat haben. Explizit wurde ich nach einem direkten Beleuchtungsintegral und dem Monte Carlo Estimator gefragt, also wirklich Kernformeln,​ die man eigentlich wissen muss, um den Stoff verstanden zu haben.
 Ich habe außerdem alle Fragen, wo möglich, von mir aus auch mit Formeln untermauert,​ allerdings kann ich mir vorstellen, dass ich da jetzt nicht explizit danach gefragt worden wäre. Im Vordergrund stand, dass man die Verfahren und Vorgänge verstanden hat, erklären kann und am Besten auch über Probleme und Vorteile Bescheid weiß. Viel von sich aus erzählen ist sicher auch kein Fehler gewesen. Ich habe außerdem alle Fragen, wo möglich, von mir aus auch mit Formeln untermauert,​ allerdings kann ich mir vorstellen, dass ich da jetzt nicht explizit danach gefragt worden wäre. Im Vordergrund stand, dass man die Verfahren und Vorgänge verstanden hat, erklären kann und am Besten auch über Probleme und Vorteile Bescheid weiß. Viel von sich aus erzählen ist sicher auch kein Fehler gewesen.
  
 **Vorbereitung:​** Ich hab mir handschriftlich die VL zusammengefasst und damit gelernt. Außerdem habe ich mir das Buch ausgeliehen,​ auf dem ein Großteil der VL basiert: Physically Based Rendering: From Theory to Implementation. Da sind die Sachen nochmal sehr verständlich und ausführlich erklärt, wo die Folien vielleicht etwas zu knapp sind. **Vorbereitung:​** Ich hab mir handschriftlich die VL zusammengefasst und damit gelernt. Außerdem habe ich mir das Buch ausgeliehen,​ auf dem ein Großteil der VL basiert: Physically Based Rendering: From Theory to Implementation. Da sind die Sachen nochmal sehr verständlich und ausführlich erklärt, wo die Folien vielleicht etwas zu knapp sind.