Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 7 » Simulation and Modeling 1 - schriftlich - WS 2013/14 (German)   (Übersicht)

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Simulation and Modeling 1 - schriftlich - WS 2013/14 (German)

  1. Nenne Vor- und Nachteile von Simulationen. Nenne mindestens je zwei Vor- und Nachteile.
  2. Wuerden sie eine Mensa statisch oder dynamisch, deterministisch oder stochastisch, diskret oder kontinuierlich modellieren? Begruenden Sie jeweils Ihre Entscheidungen.
  3. Worum handelt es sich bei einem D/M/2/N - System?
  4. Was sind die Vor- und Nachteile von trace-driven simulation, empirischen Verteilungen und theoretical distribution? (Je ein Vor- und Nachteil je Verteilung).
  5. Stelle den CTMC und die balance equations fuer ein M/M/3/N-System auf.
  6. Zeichnen Sie sowohl Petri-Netz, als auch RT-UML fuer folgendes System: M/M/1-Queue, welche nach einer deterministischen Zeit T_Idle, in der der Server untaetig war, in einen Wartungszustand uebergeht. Auftraege gehen in dieser Zeit nicht verloren. Ein eingehender Auftrag waehrend des Wartungszustandes unterbricht den Wartungsvorgang nicht. Der Wartungszustand endet exponentialverteilt mit φ. Ankunftsrate sei λ, Servicerate μ.