Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 7 » ks_feb15_2   (Übersicht)

Also was ich gehört habe, von eine schlechten Stimmung in der Prüfung, kann ich nicht bestätigen, ich war der letzte am Tag, und die Stimmung war super und sehr fair. Zum Einstieg hat er mich n bisschen über mich selbst reden lassen, und war auch interessiert. Dann kamen wir zum Thema:

  • Leitungs- und Paketvermittlung (Unterschiede und Vorteile von Paketverm.)
  • ISDN Gesprächsaufbau, welche Netze werden verwendet (Q931 und SS7)
  • RTP (+RTSP und RTCP) und SIP erklären
  • Token Bucket aufmalen und Formel (B = b/(1.r/R)) erklären (würde ich nicht als sehr ausführlich bezeichnen)
  • Intserv (Flowbasiert (was ist ein Flow? Paketstrom mit gleichen Qos))
  • Diffserv (Paketbasiert)
  • Vor-/Nachteile Intserv/Diffserv
  • Welche Schedulingverfahren haben wir in der VL behandelt
  • Wie funktioniert wfq? (skizzieren?)
  • Was sind Nachteile von wfq sodass man Deficit round Robin verwendet?
  • Architektur von GSM aufmalen, alle Komponenten bezeichnen
  • Luftschnittstelle bei GSM und UMTS erklären
  • Warum ist UMTS schneller? (QPSK, BPSK)
  • Hsdpa erklären (Spreizcodes)

War sehr freundlich, hat mir auch nochmal auf die Sprünge geholfen zwischendurch, und es hat trotzdem für eine glatte sehr gut gereicht ;)