Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 4 » ezs-2019-06-17   (Übersicht)

Prüfungsprotokoll EZS, 17.06.2020, Corona-Nachholprüfung aus dem WS19/20
Prüfer: Ulbrich, Raffeck

Ich habe mich mehrmals etwas verzettelt und hatte am Ende eine 1,7 bei guten Ergebnissen aus der Übung.

- Terminverbindlichkeiten erklären: weich/fest/hart
- Was genau macht das Betriebssystem bei Terminüberschreitungen in weichen/festen/harten Echtzeitsystemen?
- Strukturelle Elemente in der Echtzeitanwendung: Perioden, WCETs,…
- Woher kommen Termine? > Physikalische Umwelt/Trägheit
- Unterscheidung zwischen Aufgabe, Jobs, Threads/Prozesse
- Was gewinnt man im Vergleich zur Busy Loop durch Abbildung von Aufgaben auf Prozesse? > Verdrängbarkeit
- Unterschiede Zeitsteuerung <> Ereignissteuerung (Scheduling online/offline; Prozesse mit Prioritäten; Vorhersagbarkeit aus Ablaufplan vs. aus Planbarkeitsanalyse, …)
- Ereignisgesteuerte Systeme baut man eher bei weichen oder festen Terminen, zeitgesteuerte bei harten Terminen
- Messbasierte WCET Berechnung vs. Statische WCET-Analyse (wie funktioniert das, insb. auch IPET, Warum können Tools wie IPET nicht immer angewendet werden? > Weil sie prozessorabhängig sind)
- Hardwareanalyse: Welche Probleme gibt es bei der WCET Bestimmung einzelner Codeblöcke? > Laufzeitanomalien, unbekannte Cache-Zustände, Branch Prediction, …
- Durch welche Parameter sind nichtperiodische Aufgaben gekennzeichnet? > Minimale Zwischenankunftszeit, WCET, Termin
- Wie werden nichtperiodische Aufgaben behandelt? > Unterbrecher- und Hintergrundbetrieb, periodischer Zusteller
- Wie kann man Rangfolge naiv/implizit implementieren? Welche Probleme gibt es dadurch? > Verschmelzung zeitlicher Domänen
- Wie kann man Koordinierung/einseitige Synchronisation explizit umsetzen? > Analytisch mittels Ablaufplan, Konstruktiv mittels Bereitstellung des Nachfolgers, Austausch von Zeitsignalen, Nachrichtenversand
- Was ist Prioritätsumkehr und kann man das verhindern? > Nein
- Was ist unkontrollierte Prioritätsumkehr und warum muss das verhindert werden? > Da Blockadezeit sonst sehr lang und schwierig berechenbar
- Protokolle für mehrseitige Synchronisation? > Verdrängungssteuerung, Prioritätsvererbung, Prioritätsobergrenzen (Regeln zu Obergrenzen wichtig!)