Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 4 » Bare Metal Programming   (Übersicht)

Bare Metal Programming

  • Was macht Bare Metal Programming aus?
  • Wie funktioniert dann Debugging?
  • Was ist der Vorteil eines Betriebssystems im Vergleich dazu?

Interrupts

  • Was ist zeitkritisch beim Betriebssystem? (Das war die Überleitung auf das Thema Interrupts)
  • Warum sind Interrupts zeitkritisch?
  • Wie haben wir das in der Übung gelöst? (Ebenenmodell)
  • Wie verläuft ein Interrupt? (Angefangen bei LAPIC bis zu Prolog und Epilog durch relay)
  • Wie werden Interrupts im LAPIC gepuffert?
  • Was macht man, wenn eine Netzwerkkarte unser BS mit Interrupts bombardiert? (Netzwerkinterrupt maskieren, Thema spurious interrupt in den Folien)

Kontextwechsel

  • Wie funktioniert Kontextwechsel (Timerinterrupt, Scheduler, toc_switch)

IPC

  • Was ist Virtual Shared Memory (VSM)? Wie funktioniert das?
  • Was gibt es noch? (Message Passing, hier wurde wohl Wert auf send und receive gelegt)
  • Was ist mächtiger? (Gleich mächtig, sie sind dual zueinander)
  • Ich habe dann behauptet, man könne VSM mit Message Passing implementieren. Frage: Wie implementiert man VSM mit Message Passing?

Prüfung allgemein

Ich habe wohl viel zu viel gequatscht, denn als die Zeit vorbei war gab es noch einige offene Fragen. Details sind natürlich gut, nicht aber wenn man sie mehrfach wiederholt. Beim Thema IPC habe ich total versagt. Note aber sehr studentenfreundlich trotzdem sehr gut, da ich wohl die Übungsinhalte sehr gut konnte.