Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 4 » BS 2017-03-06   (Übersicht)

BS 2017-03-06

Fach: Betriebssysteme (7.5 ECTS)

Prüfer: Sieh

Pruefung dauert schon sehr genau 30 Minuten, Papier und Stift liegen bereit, wurden aber nur von mir verwendet.

Fragen sind zu Beginn eines Themas sehr offen gestellt, auf das gesagte wird dann naeher eingegangen. Sieh fragt nach, wenn er etwas genauer wissen moechte als man es bislang gesagt hat. Auf Details wird wert gelegt!

Fragen

Hier nur die Anfangsfragen, Rest ist aus dem Gespraech heraus entstanden und schwer rekonstruierbar.

- Bibliohekssysteme, was ist das?

- Monolithen, weshalb hat man die gemacht?

- Welche Hardwareunterstuetzung hat man dafuer gebraucht?

- Interrupts fuers Scheduling, was genau passiert da? (vom Timer bis toc_switch alles erklaeren, wo was aufgeloest und gesichert wird)

- Ebenenmodell, Prolog-Epilog-Ebene, erklaeren wie das funktioniert, was man wo macht.

- Warum macht man nicht alles auf E1?

- Harte und Weiche Synchronisation kurz erklaeren.

- Was ist der AST und wofuer koennte man ihn nutzen?

- Synchronisierung zwischen Prozessen und gemeinsamen Speicher (Mutex, Semaphore), wie macht man das?

- Mutex-Implementierung mit aktivem Warten?

- Wie besser loesen, was synchroniseren?

- Warum auf E0.5?

- Geraetetreiber, warum generische Schnittstellen?