Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 12 » Themen: HSCD, ES (September 2004)   (Übersicht)

Themen: HSCD, ES (September 2004)

  • Prüfer: Teich
  • Beisitzer: Streichert
  • Ergebnis: 1

Bemerkungen

  • Die Prüfungsatmosphäre war sehr entspannt; Herr Teich hilft gerne weiter, wenn man mal ein wenig stecken bleibt.
  • Ich hatte den Eindruck, dass er sich alle Fragen, die er stellen will schon vorher ausgedacht hatte. Passende Diagramme hatte er ausgedruckt dabei, alle Antworten waren zusätzlich auf einen Zettel zu schreiben.
  • Es wurden 3 Fragen zu jeder Vorlesungsreihe gestellt. Kleine Zusatzfragen fragten aber auch tieferes Verständnis ab.

Fragen

Hardware-Software-Co-Design

  • Welche Vor- und Nachteile haben System-On-A-Chip- gegenüber Board-Level-Implementierungen?
  • (schreibt einen kurzen Rechenausdruck auf) Wie sieht der Syntaxbaum dazu aus? Wie nennt man den Syntaxbaum nach Elimination gemeinsamer Teilausdrücke? Wie sieht der 3-Adress-Code dazu aus? Welchen Vorteil hat der 3-Adress-Code für den Codegenerator?
  • (schreibt einen kurzen Schleifenrumpf auf) Wie sieht der Registerkonfliktgraph aus? Welche Variable wird an welches Register gebunden?

Eingebettete Systeme

  • Welche Klassen von Modellen wurden in der Vorlesung behandelt?
  • (zeigt ein Statechart mit AND-Dekomposition) Was ist das? Was bedeuten die einzelnen Teile darauf? Wie sieht das Statechart nach der Zusammenführung der Superzustände aus?
  • (zeigt einen Datenflußgraph mit Ressourcegraph) Was ist das? Was bedeuten die einzelnen Teile darauf? Wie sieht ein (möglichst schneller) Ablaufplan dafür aus?