Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 1 » forensik1_2017-09-27   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

pruefungen:hauptstudium:ls1:forensik1_2017-09-27 [27.09.2017 16:27] (aktuell)
Stef_15 angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +> Habe vorher meinen 2. Bericht ausgedruckt und mitgenommen.
  
 +Hallo,
 +haben sie eine Präferenz über einen Bericht?
 +> den 2. (Planspielbericht)
 +Ich bin der Richter, können sie mir eine Zusammenfassung geben.
 +> frei die nicht technische Zusammenfassung wiedergegeben. (aber nicht Laienverständlich genug)
 +Ok, Richter hat genug gehört. ​ -- Ab hier Technisch
 +Fragen von der Staatsanwaltschaft:​
 +Sie haben Zeitmanipulation erwähnt. Welchen Zeitstempeln kann man denn noch vertrauen?
 +> habe anhand der Syslog erläutert. Freiling hat nach gehakt, viel zu lange rum getan. SCHLECHT! Klar und deutliches Statement wäre besser gewesen.
 +Als nächstes Browserhistory?​
 +> Nicht untersucht, aber Cache2
 +Cache2, was sagt dieser aus?
 +> am Tatzeitpunkt war der Laptop vermutlich in Benutzung
 +Zeitstempel sind vertrauenswürdig?​
 +> Bisschen verheddert (MEH), dann gesagt > müsste ich in der Dokumentation nachschauen....
 +Wann hatte denn das Skype-Gespräch stattgefunden?​
 +> Sicher nicht am Tatzeitpunkt,​ da die Reihenfolge der Einträge der Skype Main DB nicht zu den Timestamps passt.
 +Kann man diesen Zeitstempeln vertrauen?
 +> den von den ersten paar Einträgen schon, denen danach nicht. Gespräch hat mit Sicherheit nicht am 24. stattgefunden,​ eher am 25. im Zeitfenster der Zeitmanipulation.
 +Fragen der Verteidigung:​
 +Sie haben etwas von einem Webseitenbesuch um 18:28 gesagt. Also könnte unser Mandant gar nicht innerhalb von 30 Minuten zum Tatort gefahren sein. (Tatzeitpunkt war 18:30)
 +> Muss ja nicht Mandant gewesen sein, könnte ja jede beliebige Person gewesen sein. (war eigentlich schon eine Befangenheitsfrage trotzdem beantwortet)
 +Nochmal so ne Befangenheitsfrage
 +> Kann ich nicht beantworten (jetzt hab ich's geschnallt, hätte ich früher schon abblocken sollen)
 +
 +Fazit:
 +Man kann sich einen Bericht aussuchen, aber diesen sollte man auch sinnvoll mit der den Anmerkungen aus der Korrektur verbessern.
 +Zudem: Befangenheitsfrage erkennen und Abblocken (Fragen die man nicht beantworten darf, wie: ist Angeklagter Schuld?)