Sie befinden sich hier: Termine » Prüfungsfragen und Altklausuren » Hauptstudiumsprüfungen » Lehrstuhl 1 » Allgemeines   (Übersicht)

Allgemeines

  • Braindump zu “Datenschutz & Compliance”, SS2019
  • Art: schriftlich
  • Bearbeitungsdauer: 90min
  • Prüfer: Prof. Dr.-Ing. Michael Tielemann

Die Bearbeitungszeit von 90 Minuten war reichlich. Manche haben bereits vorher abgegeben. Der Stoff wurde in der letzten Vorlesung vor der Klausur kurz durchgesprochen und (teilweise) eingeschränkt („Spezialthemen“ kommen nicht dran, Paragraphen werden nicht direkt abgefragt, Compliance wird nicht vertieft abgefragt), teilweise wurden auch schon konkrete Themenbereiche (z.B: TOMs, Risikomanagement, Volkszählungsurteil) für „gut“ befunden. Die Fragen sind teilweise sehr nah an den Braindumps der letzten Semester. Antworten können somit entweder direkt aus dem Skript übernommen werden oder sind auch in älteren Braindumps schon beantwortet (Neuregelung durch DSGVO beachten!).

Disclaimer: Fragen und Punkteverteilung nur ähnlich. Insgesamt waren es 60 Punkte.

Fragen

  • Was ist das Ziel von Datenschutz? (2P)
  • Genau was wird beim Datenschutz geschützt? (2 P)
  • Beschreiben Sie die Grundsätze des Volkszählungsurteil von 1983 (10 P)
  • Welche Normen und Richtlinien regeln in Deutschland den Datenschutz heute und wie stehen sie in Verbindung? (3P)
  • Wann bzw. aus welchem Grund dürfen gemäß DSGVO personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden? (3P)
  • Sie sind neu in einem mittelständischen Unternehmen, und sollen sich um den Datenschutz in diesem Unternehmen kümmern. Welche Aktionen müssen Sie durchführen, um Datenschutz im Unternehmen zu gewährleisten? (14 P)
  • Warum braucht man ein Risikomanagement im Zusammenhang mit dem Datenschutz? Wie setzt man dies um? (10 P)
  • Was ist „Compliance“ und wie steht es in Verbindung zur IT? (4 P)
  • Zählen Sie die Technischen und Organisatorischen Maßnahmen (TOM) auf, erklären Sie sie jeweils kurz anhand eines Beispiels (12 P)