Sie befinden sich hier: index » informationen » faq   (Übersicht)

Frequently Asked Questions

Hier entsteht die zentrale Frage-Antwortseite der FSI.

Falls du eine Frage hast, oder die Antwort zu einer Frage kennst, füge sie einfach hinzu. Sollte deine Frage in keine der bestehenden Kategorien passen, kannst du natürlich auch neue Kategorie erstellen.

Grundstudium

Wie finde ich mich am Anfang in der Uni zurecht?

An den ersten beiden Tagen im Semester gibt es eine Erstsemester-Einführung, in der Dir alles erklärt wird. Ausserdem lernst Du dabei Deinen Tutor kennen, einen Studenten aus einem höheren Semester, der Dir darüber hinaus noch Fragen beantwortet.

Ich hab da ne Frage zu den Prüfungen...

Auf der Homepage des Prüfungsamtes gibt es einige Hinweise.
Ansonsten einfach mal in der FSI vorbeischauen, oder dem Studienfachberater (Studienberatung@informatik.uni-erlangen.de) schreiben.

Nebenfächer

Erfahrungen mit Nebenfächern

Hier sollen Fragen und Antworten zu einzelnen Nebenfächern zu finden sein. Wer seine Erfahrungen teilen will, kann gerne sein Fach hinzufügen!

Bachelorarbeit

Wann muss ich mir ein Thema für die Bachelorarbeit suchen?

Offiziell spätestens am Semesteranfang des letzten Semesters der Regelstudienzeit musst du dir ein Thema für die Bachelorarbeit suchen. Andernfalls soll dir der Prüfungsausschuss ein Thema zuweisen. In der Praxis wird das nicht so gehandhabt – die meisten Studenten suchen sich das Thema ihrer Bachelorarbeit erst dann, wenn sie alle (oder die meisten) anderen Fächer im Bachelorstudium erledigt haben.

Wie finde ich ein Thema für die Bachelorarbeit?

Im UnivIS gibt es unter Examensarbeiten » TechFak » Inf eine Auflistung von möglichen Bachelorarbeitsthemen. Wenn du schon Präferenzen in Richtung eines (oder einiger) Lehrstuhles/Lehrstühle hast, kannst du dir hier bequem von zu Hause aus deren ausgeschriebene Themen abrufen. Falls du noch keine speziellen Wünsche hast, geh einfach alle Themen durch, lies Titel und Beschreibung und halte fest, welche Themen dich interessieren. Dabei wirst du dir vermutlich von den meisten Themen erschlagen fühlen; das ist zunächst aber kein Problem, die Themen sind überlicherweise recht speziell und erfordern ein wenig Einarbeitungszeit und/oder Erklärungen.

Wenn du bereits Interesse an einem bestimmten Lehrstuhl hast, kannst du auch dort von Büro zu Büro tingeln und einfach mal nach Arbeiten fragen. Viele Themen existieren nicht im UnivIS, sondern bisher nur im Kopf eines Lehrstuhlmitarbeiters. Wenn man die aber darauf anspricht, sprudeln die Ideen üblicherweise einfach so aus ihnen heraus. Das gleiche gilt für den Fall, dass du eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit hast, oder deine Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen in der Wirtschaft schreiben möchtest: Geh zu dem Lehrstuhl, zu dem das Thema deiner Meinung am ehesten passen würde und sprich den dir am bekanntesten (oder alternativ: den erstbesten) Mitarbeiter an.

Generell ist es an der Informatik kein Problem, eine Bachelorarbeit zu bekommen. Die Lehrstühle nehmen die für sie kostenlose Arbeitskraft, die ihre Forschung weiterbringen soll, dankbar an.

Generell, was hab ich mir vorzustellen? Ich such mir ein Thema raus, was ich mit meinem Betreuer bespreche, dann $x Monate daran arbeite und es dann abgebe?

Die Bearbeitungszeit soll fünf Monate betragen und kann auf Antrag um einen weiteren Monat verlängert werden. Wenn du ein paar Themen gefunden hast, die dich interessieren würden gehst du am besten bei den genannten Betreuern vorbei und lässt dir mal genauer erklären, worum es dabei geht, was erwartet wird und welche Kenntnisse du dafür mitbringen solltest. Bleib ruhig hartnäckig und frag wiederholt nach, wenn du etwas nicht sofort verstehst. ;)

Sobald du dich für ein Thema entschieden hast, geht die Arbeit richtig los. Wie das konkret aussieht, hängt stark vom Lehrstuhl ab, an dem du deine Arbeit schreibst. Einige Lehrstühle bestehen auf einer sofortigen Anmeldung der Arbeit (womit dann auch der Abgabetermin festgelegt wird), andere handhaben das eher lax und geben dir etwas Zeit zur Einarbeitung. Denk daran, dass es aber auch in deinem Interesse sein kann, zeitnah deine Arbeit anzumelden, um nicht in einer „wir haben ja noch Zeit, du könntest ja noch $y machen“-Schleife hängen zu bleiben und unterm Strich deutlich mehr Arbeit in die BA zu stecken, als du ECTS dafür bekommst.

Wenn du innerhalb von drei Wochen nach Anmeldung der Arbeit feststellst, dass dir das Thema doch nicht zusagt, kannst du es zurückgeben. Diese Möglichkeit hast du jedoch nur dann, wenn die Arbeit nicht schon dein Zweitversuch ist.

Generell gilt auch: Warte nicht zu lange, bevor du mit dem Produzieren von Text beginnst. Viereinhalb Monate Programmieren und dann zwei Wochen am laufenden Band schreiben führt meistens zu Stress (v.a. wenn man während dem Schreiben noch Fehler im Code findet) und lässt sich mit etwas Planung vermeiden.

Wer vergibt die Note?

Normalerweise vergibt der Betreuer die Note und der zuständige Professor muss sie bestätigen. Es ist ratsam, sich vorher über die Kriterien zur Notenvergabe zu informieren. Üblicherweise haben die Lehrstuhlmitarbeiter eine Liste von Kriterien, nach denen sie die Arbeit bewerten. Es kann nicht schaden, diese schon beim Schreiben zu kennen. Wenn du einen fließenden Übergang in den Master geplant hast, kannst du meistens vor der endgültigen Bewertung schon einen sogenannten 4,0-Schein von deinem Betreuer bekommen, um dem Prüfungsamt zu bestätigen, dass du den Bachelor auf jeden Fall bestehen wirst. Diesen Schein gibt es natürlich erst dann, wenn dein Betreuer überzeugt ist, dass die Arbeit im aktuellen Zustand mindestens eine 4,0 wert ist. Wichtig ist außerdem, dass der 4,0-Schein alle noch fehlenden Module umfasst, d.h. insbesondere auch das Begleitseminar zur Bachelorarbeit.

Gibt es eine Prüfung dazu oder hängt das von der jeweiligen Arbeit ab?

Man muss normalerweise im Lehrstuhlskolloquium über das, was man gemacht hat, referieren. Je nach Lehrstuhl kann das auch in die Note eingehen. Nach der Abgabe der BA hält man in einigen (den meisten/allen?) Fällen noch einen Vortrag über seine Arbeit.

Was muss ich beachten, habt ihr vielleicht Tipps, wo man lieber keine Studienarbeit machen sollte wenn man noch wenig Ahnung hat oder wer recht fair benotet?

Das wichtigste ist, dass du mit Betreuer und Thema klarkommst. Sag am besten bei verschiedenen Leuten mal Hallo, bevor du dich für ein Thema entscheidest. Es gibt Programmierorgien, reine „Aufsätze“ und alles dazwischen. Manche Themen haben ein bisschen „wissenschaftlichen“ Inhalt, andere sind reine Fleissarbeit. Die Doktoranden freuen sich, wenn man was für sie tun möchte :).

Wird man während der Bearbeitung unterstützt, oder sitzt man vielleicht sogar am Lehrstuhl und schreibt dort?

Man hat einen Betreuer, den man nerven kann und der einem Inhalte vorschlägt/aufträgt. Wie gut der einen betreut, kommt ganz auf Thema und Person an. Häufig kann man am Lehrstuhl arbeiten, aber man muss nicht (kommt wohl auf das an, was man mit dem Betreuer ausmacht). Die meisten Lehrstühle haben eigene kleine CIPs für HiWis, Bachelor- und Masterarbeiter und Co., in denen es ruhig und gemütlich zu geht, aber Abends auch gerne mal recht einsam werden kann.

Wenn mir meine Bachelorarbeit nicht mehr gefällt, kann ich sie abbrechen? Was passiert, wenn ich durchfalle?

Offiziell ist das Abbrechen einer begonnen Arbeit (mehr als 3 Wochen nach der Anmeldung, s.o.) nicht vorgesehen. Natürlich kannst du aber trotzdem deinem Betreuer sagen, dass du die Arbeit nicht weiter bearbeiten willst und abgeben, was wahrscheinlich zu einer Bewertung mit 5,0, d.h. nicht bestanden, führt. Wenn du den Erstversuch abgebrochen oder nicht bestanden hast, hast du zwei Monate Zeit, dir ein neues Thema zu suchen. Du darfst die Bachelorarbeit nur einmal wiederholen.

Bachelorarbeit? Ich studiere noch Diplom!

Ethik-Kommission

Die Ethik-Kommission der FAU ist an der Medizinischen Fakultät angesiedelt. Es gibt keine andere. Anträge können aber auch wir Informatiker stellen. In der Regel handelt es sich bei Informatikarbeiten um unkritische Fälle, die keinen förmlichen Antrag benötigen. Dies kann man sich bestätigen lassen. Eine Entscheidung hierüber fällt die Geschäftsstelle zusammen mit dem Vorsitzenden der Kommission. Die Anfrage dazu kann per Blitzbrief erfolgen. Hierfür sind der Kommission mitzuteilen:

  • Titel der Arbeit
  • kurze Zusammenfassung
  • Name des verantwortlichen Bearbeiters (meistens du selbst)
  • Postadresse zum Versand; am Besten die Dienstanschrift des Betreuers an der Uni
  • kurze Beschreibung davon, wie die informierte Einwilligung sichergestellt wird. Dazu genügt in der Informatik meist eine schriftliche Einwilligungs- und Teilnahmeerklärung. Diese hält in der Regel fest:
    • Vom Teilnehmer werden folgende Daten erhoben: (Beispiel für Praxistest in Spracherkennung)
      • Name, Anschrift, Telefonnummer
      • Alter, Geschlecht
      • relevante Grunderkrankungen
      • Ton-Aufzeichnung beim Einsprechen von Navigationszielen
    • Jede Veröffentlichung oder Weitergabe der Daten erfolgt anonymisiert.
    • Der Teilnehmer stimmt insofern der Nutzung seiner Daten zu.
    • Der Teilnehmer hat keine weiteren Fragen,
    • er fühlt sich genügend informiert, und
    • hatte angemessene Bedenkzeit.
    • Seine Teilnahme erfolgt freiwillig.

Ansonsten kann womöglich eine sogenannte Unbedenklichkeitserklärung ausgestellt werden. Diese Erklärungen sind in der Regel Sonderfälle der medizinischen Forschung und bedürfen ebenfalls keiner ausführlichen Sitzung der Kommission.

Sollte dein Einzelfall dennoch einen förmlichen Antrag erfordern, ist für Informatikarbeiten der Antrag auf berufsrechtliche Beratung zu stellen. Für diese Beratung muss die Kommission beschlussfähig tagen. Darum ist auf rechtzeitigen Antrag zu achten. Sitzungstermine und Fristen gibt die Webseite der Kommission bekannt. Dort stehen auch weitere Hinweise mit Fokus auf die Medizin. Dort zugrunde gelegte Prinzipien gelten entsprechend.

Studienort Erlangen

Gibt es in der Nähe der Technischen Fakultät wirklich keine Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme?

Tatsächlich ist in ganz Erlangen Süd kaum etwas zu finden, was einen sattmachen könnte. Hier ein paar Kniffe, wie ein arbeitswütiger Informatiker dennoch seinen Hunger stillen kann:

  • Das Fraunhofer-Institut (vom blauen Hochhaus gesehen hinter den E-Technik-Türmen) hat eine Cafeteria, die auch für jeden zugänglich ist. Infos und Speiseplan.
  • Bis 18 Uhr haben zwei Bäcker an der Theodor-Heuss-Anlage (auf dem Weg zur Hartmannstr.) geöffnet.
  • In Erlangen Bruck gibt es einen Burger King, der ab der Paul-Gossen-Str. ausgeschildert ist.
  • Oft finden sich zur Abendszeit (19 - 21 Uhr) immer wieder Leute im 2. Stock zusammen, die Pizza o.ä. bestellen. Gute Erfahrungen wurden dabei vor allem mit dem Gespann Mamma Mia & Kapadokya gemacht. Eine Sammlung von Flyern weiterer Lieferdienste findet sich auf den HaWo-Seiten (nur aus dem CIP zugreifbar).
  • Das blaue Hochhaus ist die Martensstr. 3 und es empfiehlt sich, sich anrufen zu lassen, um dann vor dem Hochhaus auf den Fahrer zu warten. (Anm. Es ist auch eine Überlegung wert, vorher Geld von allen Beteiligten einzusammeln, weil der Fahrer aus strategischen Gründen nie Wechselgeld dabei hat und das blanke Chaos ausbricht… ;-))
  • Im Rommelwohnheim ist zur Vorlesungszeit jew. Montags und Donnerstags, in den Ferien Mittoch abends „Kneipe“ und es gibt normalerweise etwas zu Essen. Siehe Rommelbar-Statusanzeige (nicht immer aktuell?)

Wo gibt es in Erlangen nachts Bier?

Allseits bekannt und beliebt, wenn auch nicht gerade billig ist die Party-Esso:


View Larger Map

Ansonsten siehts nachts in Erlangen eher mau aus. Wilkommen in Bayern, dem Bundesland mit dem striktesten Ladenöffnungszeitengesetz.

Auslandssemester

An wen kann man sich als Informatikstudent mit Fragen wenden?

An der Techfak gibt es das International Office, das über die verschiedenen Programme Auskunft gibt.

Manche Lehrstühle haben auch direkt Kontakt mit Universitäten im Ausland, beispielsweise vermittelt der Lehrstuhl 12 (HW-SW-Codesign) Studenten nach Australien.

An wen kann man sich allgemein/außerdem wenden?

Allgemein ist das Akademische Auslandsamt zuständig.

Eine Übersicht der Hochschulen im Erasmus-Programm gibt es hier: http://www.uni-erlangen.de/internationales/wege-ins-ausland/studium/erasmus/.
Zudem gibt es für viele Partneruniversitäten einen Ansprechpartner.

Kann ich als Ausländer, der hier studiert, auch ein Auslandssemester machen?

Ja. Genauer sollte man das wohl beim Akademischen Auslandsamt erfragen.

Lohnt sich denn sowas?

Immer!

Wo finde ich weitere Informationen?

FIXME