Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2016-11-17   (Übersicht)

Anwesenheit: 25

Mails

CONTACT

CONTACT Leute wollen, dass wie Werbung für ihre Vorträge (Intel) machen. Wir schreiben, dass vielleicht Leute von uns kommen aber, dass wir generell keine Werbung machen. F30 kümmert sich.

Brosch HiWi-Stelle

Brosch möchte, dass wir für seine HiWi-Stelle im Forum werben. Iridium kümmert sich darum.

Neue Themen

KFL

Prüfungsplanung an der TechFak

Wird frühestens in 1.5 Jahren automatisiert, Wanka's Lehrstuhl arbeitet daran.
Man bekommt eine Prüfungsabmeldung (auch nach der Abmeldefrist) wenn sich zwei Prüfungen überschneiden und man die Uhrzeiten erst zu spät erfahren hat.

Uniweite Umfrage

- es gibt ein Umfrage im nächsten Jahr die speziell Fragen klären sollen, die in der diesjährigen Analyse aufgekommen sind
- ansonsten wenig Erkenntnissgewinn

Virtuelle Hochschule Bayern (VHB)

- grundsätzlich poitiv, allerdings gemischt in der Qualität der Prüfungen
- Anrechnungen sind theoretisch möglich, es sind immer Einzelfall Entscheidungen, es soll eine Whitelist von Modulen geben die Anrechnungsfähig sind, eine Blacklist ist juristisch nicht möglich (eine inoffizielle „geht wahrscheinlich nicht“ wäre aber denkbar)
- es wird angemerkt, dass die Uni damit der VHB weniger vertraut als anderen Unis, obwohl sie dort selbst Kurse anbietet
- eine mögliche Whitelist ist nur eine „formale Whitelist“ also ob die Prüfung „formal kompatibel“ ist und danach noch die Prüfung nötig ist, ob das Modul inhaltlich anrechenbar ist

Vorgaben vom Ministerium

Vermerk von Seitenanzahl von Arbeiten in der Prüfungsordnung

- möglichst ungenau Formulierung („in der Regel, im Durchschnitt, ca.“)
- Zahlen sind random

Wahlpflichfächer/Qualifikation

- größer 30 ECTS (z.B. Informatik Master), eine Modulbelegung muss angegeben sein (und sichergestellt sein, dass diese studierbar ist und folgender Constraint erfüllt ist)
- maximal '6' ODER '7' und '5' im nächsten, Prüfungsereignisse
- keine Protfolioprüfungen mehr, sondern nur nocht Modul aus mehreren Teilprüfungen, die zählen dann als Prüfungsereignisse ⇒ alle Veranstaltungen mit Übungsscheinen sind kaputt
- die Mathe hat vll. keine Lust mehr Dinge zu Korrekturen wenn sie nach FPO nicht mehr muss (weil z.B. Scheine abgeschafft sind, weil dieser als Prüfungsereignis zählt und dafür in einem Semester in einem Studiengang kein Platz ist)

VG-Wort

- keine Pauschalvergütung mehr für Kopien aus Lehrbüchern in Vorlesungsskripte etc.
- wahrscheinlich passiert trotzdem nichts

Fundsachen

Fundsachen werden oft bei Frau Frieser abgegeben, aber oft nicht abgeholt. Es sollen Zettel aufgehängt werden. Dario und die cipadmins kümmern sich darum.

KL-Gespräch

- alle Details stehen in F30's Mail

KIF

- wie soll mit extrem vielen (Master-)Bewerbungen aus dem Ausland umgegangen werden, die mitunter mit deutlich geringerem Niveau an die Uni kommen F30 besorgt Zahlen
- es gibt eine Resolution z.T. Ermöglichung der Erlernung von Fachspezifischen Sprachkenntnissen (in der Informatik nicht wirklich gegeben)
- es gibt einen Foliensatz von der KIF z.T. Prüfungsrecht für Dumme einige gute Tipps gibt, falls diese benötigt werden

Alte Themen

Flotter Dreier Feier

- since und F30 machen

Linux-Kurs-Helfer-Essen

Nichts passiert.

BCC-Mail

Nichts passiert.

Anfängerzahlen

Dauert.

Vertraulichkeitspolicy

Mail ging rum. 3 Enthaltungen, keiner dagegen.

Protokolle im GIT

Es gab eine Diskussion auf der Mailingliste, kein Kosens für alte Protokolle.
Wenn das Argument Datensparsamkeit ist, dann sollten die Namen auch nicht auf die Mailingliste folgen. Es ist schön eine Anwesenheitsliste zu haben um die richtige Leute fragen zu können wenn etwas bestimmtes zu einem Thema wissen will.
Anwesenheitsliste soll es weiter auf der Liste aber nicht im GIT geben, Leute können sich beim Protokollanten vor oder nach jeder Sitzung austragen lassen.
Es gibt kein GIT mit alten Protokollen, das GIT beginnt mit dem Protokoll heute.