Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2015-01-29   (Übersicht)

Mitschrift vom 2015-01-29

Anwesend: 19 FSIler, 3 Gäste

Durchgehen des letzten Protokolls

Keine Anmerkungen.

Neue Themen

JRobots-Wettbewerb

Stefan, Wolfgang und Nils stellen den Programmierwettbewerb „JRobots“ vor, der ursprünglich 2002 vom IEEE Student Branch an der Uni Passau ins Leben gerufen wurde. Seitdem gab es ihn auch in München und Regensburg, wobei die Regeln jedes Mal ein bisschen angepasst werden.

Es treten virtuelle Roboter, deren Steuerung in Java entwickelt wird, in einer Java-GUI gegeneinander an. Ein ähnliches Konzept gab es an der Uni bereits im MedTech-Vorkurs, dort kam es sehr gut an. Der Wettbewerb läuft üblicherweise einen ganzen Samstag lang, außer einem viertelstündigen Sponsorenvortrag gibt es keine weitere Werbung. Da die drei (inzwischen) bei Capgemini arbeiten, tritt inzwischen meistens Capgemini als Sponsor auf und stellt Pizza und Preise.

Falls wir den Wettbewerb bei uns durchführen wollten, müssten wir uns um die Raumreservierung, einen Testlauf des Programms und die Werbung kümmern. Die Anpassung der Software übernimmt das JRobots-Team, die Finanzierung Capgemini. Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zum ICPC, allerdings liegt der Fokus eher auf Taktik als auf Algorithmik.

Der Aufritt wird insgesamt positiv bewertet, Capgemini scheint weniger involviert zu sein als ursprünglich angenommen. Wir wären nicht abgeneigt, ihn durchzuführen, wenn sich jemand darum kümmern möchte. Auf der Sitzung war das nicht der Fall, wir warten ab bis nächste Woche und geben dann Rückmeldung.

Rückmeldungsreminder

Die Rückmeldung beginnt erst nächste Woche, wrsl. wird auch die ZUV selbst nochmal eine Mail schreiben. Wir haben unsere Mail allerdings bei der Ersti-Einführung angekündigt und wollen sie in Abhängigkeit von der offiziellen Mail trotzdem am Montag oder Donnerstag verschicken. Weitere potentielle Themen wären „Viel Erfolg für die Prüfungen!“ und Termine im nächsten Semester (Linux-Install-Party). Wir sehen nächste Woche weiter.

Master-ESE

Da es im Sommersemester keinen dafür reservierten ersten Tag gibt, soll die ESE voraussichtlich am Freitag vor Vorlesungsbeginn (10. April) stattfinden. Zu klären wäre, wer sie organisiert. siccegge und maxfragg hätten daran wohl Interesse, sind aber nicht da.

Schülerinfotag

Götz sucht Helfer für den Schülerinfotag am 19. März. Der Aufwand ist sehr überschaubar: Es geht darum, ab 10 Uhr immer wieder Mal Schülergruppen von der Tentoria zu den Lehrstühlen zu führen. Beim Treffen erklären sich ca. acht Leute dazu bereit.

Bericht aus dem FakRat

Die Ausschreibung der Energieinformatik-Juniorprofessur ist durch. Außerdem wurde das Strukturpapier TechFak, das Phi an die Liste geschickt hat, beschlossen.

Die EEI-Türme werden zwecks Sanierung getrennt voneinander jeweils für ein Jahr gesperrt. Die FSIen von dort sind derzeit auf der Suche nach Lagerräumen; ob sie selbst mit den Lehrstühlen umziehen, weiß man noch nicht.

Bericht StuKo

Siehe Protokoll auf der Liste.

Es entwickelt sich eine Diskussion zur Sinnhaftigkeit öffentlicher Evaluationsergebnisse. Bei der Einführung des „rot“/„orange“/„grün“-Schemas auf TechFak-Ebene war wohl ursprünglich vorgesehen, alle Listen zu veröffentlichen und nicht bloß die der Besten. Hintergrund der Diskussion ist auch, dass der Punkt bei der Begehung im Zuge der Akkreditierung angesprochen werden soll.

Für die Veröffentlichung sprechen die erhöhte Transparenz, Entscheidungshilfe bei der Veranstaltungsauswahl und öffentlicher Druck. Dagegen spricht die Bloßstellung der Dozenten, die womöglich in Starrköpfigkeit resultiert. Die FSI befürwortet nach wie vor einstimmig ein Konzept, bei dem die Ergebnisse pauschal öffentlich sind und die Dozenten bei den Freitext-Kommentaren selbst entscheiden können. Ähnlich wurde es im Zuge der Teilsystemakkreditierung bereits an der WiSo eingeführt.

Unbeantwortete Mails

Die Mail zur DATEV-Cryptorallye wurde bereits von Götz weitergeleitet. mightymo schickt eine Standardantwort an die „BayIND Summer School“. t_animal schaut sich die Mail zur KIF-Kioskkasse nochmal genauer an.

Arbeitsgruppen

Strategiesitzung

Hase hatte nicht viel Zeit, voraussichtlich wird sich nächste Woche mehr ergeben.

Neues FSI-Website-Design

t_animal macht nach den Prüfungen weiter.