Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2014-10-09   (Übersicht)

Mitschrift vom 2014-10-09

Anwesend

23 FSIler

Protokoll

Die Wegbegleitung der Erstis per Fahrrad/Bus zum Kanapee-Kneipenabend wollen Hase und F30 übernehmen.

Wikiuploadskript

Ist noch nicht im Repo hochgeladen, wird noch erledigt.

Erstimailingliste

80 Leute haben sich angemeldet und die Mailadresse bestätigt, Tendenz steigend.

Der Unixkurs sollte über die Liste noch einmal kommuniziert werden.

Kneipenabend

HP, Jenny, evtl. Hase gehen am Montag zur Ankündigung in die Vorlesung. ayane, izibi emfangen früh ankommende Erstis im Kanapee.

FSI-Zimmer putzen

10 der Anwesenden kommen per Liste ins Hochhaus, und können evtl. weitere Gäste mitnehmen.

Geputzt werden soll am Freitag in einer Woche vor der Hochhausöffnung, rudi_s dudelt den genauen Zeitpunkt.

Unixkurs

Der Unixkurs ist zum ersten Mal seit langem spät im Semester (3 Wochen nach Semesteranfang) und an einem Wochenende.

An Grillhelfern sind im Dudle fast genug vorhanden, Tutoren sind noch zu wenige.

Die Bedarfskalkulation an Speisen pro Person wird als geeignet betrachtet, von der FSI CE wurde eine ähnliche Größenordnung vorgeschlagen. Ein Nachkauf am Samstag Abend sollte eingeplant werden. Ob CTF-Gäste mitessen können sollen, ist noch zu klären. F30 fragt t_animal.

Nach ESE-Umfrage wollen 80% der Erstis am Kurs teilnehmen, die Zahl angemeldeter Teilnehmer ist jedoch sehr gering.

Götzmail

In der letzten Mail an die FSI hatte Herr Götz Ayane um ein persönliches Treffen gebeten. Ayane fragt ihn, ob er ein Gespräch im kleinen Kreis oder auf einem FSI-Treffen bevorzugt.

ESE

Mastererstis

Im Master-ESE-Brief sollte bekanntgegeben werden, dass ein Besuch der Bachelor-ESE nicht unbedingt nötig ist.

Fragebogen

Das Ausfüllen von Fragebögen schien nicht bei allen Teilnehmern beliebt zu sein, insb. bei Gruppen ohne Wartezeit vor der CIP-Anmeldung, schlechte Bewertungen daraus wären möglich. Die Durchführung einer Umfrage wird positiv beurteilt, die Austeilstrategie soll nicht weiter reguliert werden, und bleibt in der Hand der Campusführungshelfer.

Die Fragebogenauswertung ging problemlos, Freitextfelder wurden jedoch oft durchgestrichen.

iridium wird im Wiki die automatische Auswertung dokumentieren.

ESE-Vorträge

Die Länge des Fächervortrags passt, wird aber stark unterschiedlich wahrgenommen.

Im ESE-Vortrag-Feedback waren Anfragen zu weiteren SSH-Infos. Der Unixkurs sollte hier noch einmal beworben werden.

Die UnivIS-Bedienung wurde in der Umfrage als unklar genannt, generelle Tipps (Multitabbing, Semesterauswahl, etc.) im ESE-Heft oder im Vortrag solten in Betracht gezogen werden.

ESE-Heft

Das ESE-Heft hatte nur positives und kein Feedback bzgl. wichtiger Informationen.

Nächstes Semester sollte bei der Ersti-Anzahl-Anfrage auch explizit nach 2fach-Bachelors gefragt werden.

Campusführung

Die Campusführung wurde in der Umfrage am schlechtesten bewertet.

Von den Mastern haben weniger als die Hälfte an der Campusführung teilgenommen.

Der Campusführungshandzettel für die Helfer wurde deutlich verbessert.

CIP

Der CasaHuber hätte reserviert werden sollen, während cipan wäre der Raum für eine Veranstaltung belegt gewesen.

Der RRZE-Loginname und die Matrikelnummer waren oft nicht bekannt, auf das Mitbringen der Daten sollte im Erstibrief hingewiesen werden.

Mangel an Kommunikation

Das Planungswiki sollte gepflegt werden; im Idealfall von den Suborganisatoren und nicht von der Metaorga. Dies sollte zu diesem Zweck deutlicher angekündigt werden. Copy-Paste im Wiki aus dem letztem Jahr ist aufgefallen, soll aber so bleiben, um die Organisationsstruktur/Todo-Punkte/Verbesserungspunkte aus der letzten ESE zu übernehmen.

Die Bekanntgabe von Orga-Informationen aus persönlicher Kommunikation sollte wahlweise über das Wiki oder die Liste stattfinden.

Eine generelle Planung von Arbeitsterminen für die Sub-Organisationspunkte wird als nicht notwendig betrachtet.

Die Metaorga sollte bei Problemen und Unklarheiten frühzeitig darauf hingewiesen werden, auch die Sub-Orga-Verantworlichen sollten umfangreicher über den aktuellen Stand informiert werden.

T-Shirts

Die T-Shirts wurden im CasaHuber nach der ESE abgelegt, wurden zum Professorenfrühstück gebracht, und sind jetzt im CIP-Adminbüro; morgen sollen sie gewaschen werden.

Die T-Shirts sollten bei bestehenden Veranstaltungen vor Ort verfügbar sein.

Professorenfrühstück

Viele WInfler, die sich von ihrer ESE (zeitgleich in und um CasaHuber) verlaufen haben, waren anwesend. Die FSI INF wurde mehrfach als Ansprechpartner für ihre Campusführung wahrgenommen.

Shirts für die FSIler wären gut gewesen.

KIF

Ayane macht die Orga, Windfisch unterstützt sie. Im Wiki stehen bereits historische Orga-Todos.

Es sind knapp unter 10P aus unserer FSI interessiert, FSIen MT, WInf, CE, IuK werden von sicegge informiert werden.

Die Anmeldung ist dringend: „Da wir aktuell nur Schlafplätze für 100 Personen sicher haben, behalten wir uns vor, das Kontingent von stärker vertretenen Fachschaften zu reduzieren.“ ( https://orga.fachschaften.org/events/36 )

Gremienbesetzung

FAU-weite Gremien per Konvent

  • Internationalisierung: Niemand. Kein Interesse.
  • LuSt (Kommission für Lehre und Studium): Sheep, Hase. Mehr Informatiker werden nicht als sinnvoll erachtet.
  • Forschung: sicegge.
  • Chancengleichheit: Ingwer
  • Lehre/Lehrerbildung: Niemand. Kein Interesse.
  • KoRa (Kommission für Rechenanlagen): thelazt, F30. (Rechenzentrum, CIPs, etc. werden besprochen. Wenige Treffen, oft Umlaufverfahren anstelle. Primär Kontrollarbeit mit geringem Umfang) thelazt hört auf, crocomo ist interessiert.

TF-weite Gremien per FSV

  • StuZuKo TF: thorsten, scheidet 2015 aus. Einladung für Interessenten auf die Sitzung (nächsten Dienstag, 14 Uhr) ist in Absprache möglich.

Erstiumfrage

Götz möchte eine Onlineumfrage unter allen AuD-Hörern durchführen.

Wenn wir keine eigene Umfrage machen, mögen wir seine Umfrage überprüfen und ggf. eigene Zusatzfragen vorschlagen.

Es besteht keine Motivation für eine eigene Umfrage, nach der Sitzung wird der Fragebogen durchgegangen.

Fakrat

Berufungskommission angewandte Kryptographie läuft, phi spricht mit den dario und maxfragg.

Papieraushänge mit Namen werden als unkritisch betrachtet, könnten aber abfotographiert und online gestellt werden. Es besteht keine deutliche Meinung.

Flotter-Dreier-Party-Nacholger

Der mögliche Standort Kamikaze hat weniger FSI-Helfer anwesend und bringt weniger Kommunikation nach Außen. f30 besucht das Planungstreffen, EmperorWilli, evtl. sicegge helfen mit.

Linux-Install-Party

sicegge, krabat, phi, iridium, rootzlevel sprechen sich ab. Terminfestsetzung sollte frühzeitig erfolgen; noch ist das Hochhaus nicht offen.

Neuling-Einführung

F30 ist nach der Sitzungsleitung noch beschäftigt und schafft teilweise keine rechtzeitige Neuling-Einführung (Mailingliste, IRC, Türfreischaltung, etc.). Niemand hat Interesse an Verantwortlichkeit, kollektive Aufmerksamkeit nach Sitzungen soll die Durchführung der Einführung sicherstellen.

Arbeitsgruppen statt schlafenden Themen

Für Arbeitsgruppen / Aufgaben in Arbeit / laufende TODOs wird eine Kategorie auf der FSI-Treffen-Seite erstellt, die Arbeitsgruppenwikiseite wird zum Archiv für veraltete Informationen. Die Unterscheidung nach Größe will niemand beibehalten; die Seperierung von schlafenden Themen und Arbeitsgruppen ist gut, soll aber nicht auf 2 versichiedenen Wikiseiten stattfinden, weil man die Arbeitsgruppen dann vergisst / nicht findet. Die Benennung wurde nicht festgelegt.

Freischaltung für Videoaufnahmehiwis

Die Freischaltung soll bis etwa Anfang November gelten. Der Türschließadmin kümmert sich darum, sobald der Login bekannt ist.