Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2010-03-15   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
fsi:organisation:treffen:mitschriften:fsi-mitschrift-2010-03-15 [18.03.2010 17:43]
Airhardt GOP-Aenderung praezisiert
fsi:organisation:treffen:mitschriften:fsi-mitschrift-2010-03-15 [19.03.2010 19:39] (aktuell)
Airhardt *
Zeile 7: Zeile 7:
 ==== Schülerinfotag am 19.03. ==== ==== Schülerinfotag am 19.03. ====
   * Als freiwillige Helfer für das Führen der Schülergruppen zu bzw. von den einzelnen Veranstaltungen haben sich gemeldet: Alex, blarz, Christoph, Martin, Peter, Rainer   * Als freiwillige Helfer für das Führen der Schülergruppen zu bzw. von den einzelnen Veranstaltungen haben sich gemeldet: Alex, blarz, Christoph, Martin, Peter, Rainer
-  * Die erste Vorführungswelle beginnt um 10:30, die letzte Welle endet um 13:30. Alle Helfer sollten entsprechend vorher eintrudeln.+  * Die erste Vorführungswelle beginnt um 10:30, die letzte Welle um 13:30. Alle Helfer sollten entsprechend vorher eintrudeln.
  
 ==== Gremienbesetzung ==== ==== Gremienbesetzung ====
Zeile 26: Zeile 26:
   * SP (3. Semester, 10 ECTS) wird in zwei 5-ECTS-Module (2. + 3. Semester) aufgespalten.   * SP (3. Semester, 10 ECTS) wird in zwei 5-ECTS-Module (2. + 3. Semester) aufgespalten.
 Die Studienkommission passiert haben bereits die beiden folgenden weitreichenden Verbesserungen:​ Die Studienkommission passiert haben bereits die beiden folgenden weitreichenden Verbesserungen:​
-  * Die Grundlagen- und Orientierungsphase wird stark entschärft. Es bleibt zwar das Grundkonzept,​ dass eine Menge von Modulen bis zum dritten Semester bei jeweils maximal einer Wiederholung bestanden sein muss. Anstelle eines festen Katalogs von GOP-Fächern wird man in Zukunft aber lediglich das erfolgreiche Ablegen von beliebigen Erst- und Zweitsemester-Modulen im Gesamtwert von mindestens 30 ECTS-Punkten vorweisen müssen.+  * Die Grundlagen- und Orientierungsphase wird stark entschärft. Es bleibt zwar das Grundkonzept,​ dass eine Menge von Modulen bis zum dritten Semester bei jeweils maximal einer Wiederholung bestanden sein muss. Anstelle eines festen Katalogs von GOP-Fächern ​im Umfang von 45 ECTS-Punkten ​wird man in Zukunft aber lediglich das erfolgreiche Ablegen von beliebigen Erst- und Zweitsemester-Modulen im Gesamtwert von mindestens 30 ECTS-Punkten vorweisen müssen.
   * Es soll eine Freiversuchsregelung eingeführt werden, laut derer man eine bereits bestandene Prüfung zwecks Notenverbesserung nochmals wiederholen darf.   * Es soll eine Freiversuchsregelung eingeführt werden, laut derer man eine bereits bestandene Prüfung zwecks Notenverbesserung nochmals wiederholen darf.
 Bevor die FPO-Änderungen in Kraft treten, haben noch der Fakultätsrat und der Prüfungsausschuss das Sagen. Es zeichnet sich ab, dass gerade der letzte Punkt noch einiges an Kontroverse hervorrufen wird - durch ist der Antrag jedenfalls noch lange nicht. Bevor die FPO-Änderungen in Kraft treten, haben noch der Fakultätsrat und der Prüfungsausschuss das Sagen. Es zeichnet sich ab, dass gerade der letzte Punkt noch einiges an Kontroverse hervorrufen wird - durch ist der Antrag jedenfalls noch lange nicht.