Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2010-03-15   (Übersicht)

Mitschrift vom 15.03.2010

Anwesend: 12 Personen

Alte Themen

Schülerinfotag am 19.03.

  • Als freiwillige Helfer für das Führen der Schülergruppen zu bzw. von den einzelnen Veranstaltungen haben sich gemeldet: Alex, blarz, Christoph, Martin, Peter, Rainer
  • Die erste Vorführungswelle beginnt um 10:30, die letzte Welle um 13:30. Alle Helfer sollten entsprechend vorher eintrudeln.

Gremienbesetzung

  • Zentrales Gebührengremium: buntfalke
  • Kandidat für den Konvent: Rainer
  • Kandidaten für die Fachschaftsvertretung: FIXME (Freiwillige vor!)

Neue Themen

Erste-Hilfe-Kurs

Für die Brandschutzbeauftragten der Uni findet jedes Jahr eine Unterweisung in Erster Hilfe statt. Caro als Vertreterin der FSI kann heuer wegen einer Prüfung nicht und fragt an, ob jemand an ihrer Stelle hingehen will. Schumi und Peter wären prinzipiell interessiert.

FPO-Änderungen

Clemens berichtet von der Arbeitsgruppe, die sich ums Curriculum der ersten vier Semester Gedanken gemacht hat. Die erarbeiteten Ergebnisse werden als Änderungsvorschläge an die Studienkommission weitergereicht werden. Herausgekommen ist leider mehr oder weniger nur ein Minimalkompromiss ohne wirklich tiefgehende Änderungen:

  • GLoLoP (5 ECTS) wird vom 1. ins 2. Semester verschoben.
  • PFP (5 ECTS) wandert vom 2. ins 3. Semester.
  • KonzMod (5 ECTS) kommt dafür vom 2. ins 1. Semester.
  • SP (3. Semester, 10 ECTS) wird in zwei 5-ECTS-Module (2. + 3. Semester) aufgespalten.

Die Studienkommission passiert haben bereits die beiden folgenden weitreichenden Verbesserungen:

  • Die Grundlagen- und Orientierungsphase wird stark entschärft. Es bleibt zwar das Grundkonzept, dass eine Menge von Modulen bis zum dritten Semester bei jeweils maximal einer Wiederholung bestanden sein muss. Anstelle eines festen Katalogs von GOP-Fächern im Umfang von 45 ECTS-Punkten wird man in Zukunft aber lediglich das erfolgreiche Ablegen von beliebigen Erst- und Zweitsemester-Modulen im Gesamtwert von mindestens 30 ECTS-Punkten vorweisen müssen.
  • Es soll eine Freiversuchsregelung eingeführt werden, laut derer man eine bereits bestandene Prüfung zwecks Notenverbesserung nochmals wiederholen darf.

Bevor die FPO-Änderungen in Kraft treten, haben noch der Fakultätsrat und der Prüfungsausschuss das Sagen. Es zeichnet sich ab, dass gerade der letzte Punkt noch einiges an Kontroverse hervorrufen wird - durch ist der Antrag jedenfalls noch lange nicht.

Voraussichtlich wird es so laufen, dass die neue Fachprüfungsordnung erstmals die Studienanfänger im WS 2010/11 betreffen wird. Wer im SS 2010 beginnt, wird wahrscheinlich ohne Probleme wechseln können. Alle anderen: mal schauen…

Professorenfrühstück/-kaffee bei der SS-ESE

Die Tradition, die Erstsemestervorlesungs-Professoren „zum Anfassen“ einzuladen, wird heuer in dieser Form nicht durchführbar sein, weil die Cafete wegen der Umbauarbeiten außer Betrieb sein wird. Gerüchtehalber wird der Cafeteria-Betrieb wenigstens teilweise ins Mensazelt verlegt werden. Peter fragt beim Studentenwerk nach, ob sich da etwas machen lässt.