Sie befinden sich hier: index » fsi » organisation » treffen » mitschriften » fsi-mitschrift-2009-11-02   (Übersicht)

Mitschrift vom 02.11.2009

Anwesend: 27 Personen

Alte Themen

Präsentationstechnik

  • Wir haben zwei Gäste (Michi & Dominik), die beide im Sommer die Vorlesung gehört haben.
  • Dominik hat schriftlich an Prüfungsausschuss Widerspruch eingelegt mit der Begründung, dass sowohl das formale Prüfungsverfahren als auch die Bewertungskriterien starke Mängel aufgewiesen hätten. Der Antrag wird auf der nächsten Sitzung des Prüfungsausschusses besprochen werden; Herr Wilke wird verpflichtet sein, schriftlich dazu Stellung zu nehmen. Falls dem Antrag stattgegeben wird, gilt die Prüfung für den Antragsteller als nicht abgelegt und er darf nächstes Jahr nochmals antreten.
  • Wer mit seinem Prüfungsergebnis nicht einverstanden ist, hat die Möglichkeit ebenfalls Widerspruch einzulegen. Allerdings muss das spätestens einen Monat nach Bekanntgabe des rechtsverbindlichen Prüfungsergebnisses erfolgen - die Zeit drängt also!
  • Peter kommuniziert das im Forum. Wer ebenfalls Widerspruch einlegen will, kann sich an Dominik wenden.

Best-Practice-Initiative

Gewonnen hat der UniMentor e. V. der Uni Magdeburg. Wir sind leider leer ausgegangen.

RRZE-Loginschema

Daniel redet mit Jürgen, der das Thema demnächst auf irgendeiner Sitzung ansprechen wird.

Nebenfächer im BA

Leiter des Arbeitskreises: buntfalke

Neue Themen

ESE-Nachbesprechung

Die gute Nachricht vorneweg: Trotz Dreifachbelastung hat nach außen hin alles hervorragend geklappt!

  • Hauptkritikpunkt: Die internen Abläufe sind verbesserungsfähig, teilweise war die Organisation chaotischer als nötig gewesen wäre. Gerade das Essen am Dienstag war extrem kurzfristig geplant und durchgeführt. In Zukunft werden wir die Dinge etwas straffer handhaben und Arbeitskreise mit einem dedizierten Verantwortlichen einteilen. Sven erstellt eine entsprechende Sektion im Wiki.
  • Die Aufgabenverteilung für die ESE wird ab sofort bereits in der ersten Sitzung der vorlesungsfreien Zeit stattfinden.
  • Wir müssen uns etwas einfallen lassen, um eine gleichmäßigere Verteilung der Gruppen für die Campusführung zu erreichen.
  • Crypton organisiert den Kinoabend („Glühwein trinken und nebenher läuft irgendein Film“) im Dezember.
  • Die Kiste mit Namensschildern und Kreppband stand vor dem H10 und ist verschollen. Daniel forscht nach.
  • Namensschilder-AK: Peter
  • Daniel erstellt eine Sektion für ESE-Verbesserungsvorschläge im Organisationsbereich.

Neue Termine fürs FSI-Treffen

  • Mo 18:00, Do 18:00, jeweils alle zwei Wochen alternierend
  • Nächstes Treffen: Do, 19.11.
  • Peter reserviert den Raum bei Frau Rentsch.

GTI-Übungsanmeldung

Die Anmeldung für die GTI-Übungsgruppen lief bereits vor Semesterbeginn, erste Gruppen waren schon vor Montag voll. buntfalke hat mit Teich gesprochen: Ab nächstem Jahr wird die Übungsgruppenvergabe erst nach der ersten Vorlesung freigeschaltet.

Prüfungsraster

buntfalke hat am Freitag eine Mail geschrieben und wartet auf die Antwort vom Prüfungsamt.

Passwortgeschützte Vorlesungsmaterialien im StudOn (Mail von Ford)

  • Viele Lehrstühle schützen die Vorlesungsmaterialien für ihre Veranstaltungen im StudOn durch einen extra Anmeldemechanismus, bei dem man sich zusätzlich zur StudOn-Anmeldung mit einem separaten Vorlesungskennwort registrieren muss. Solche Zugriffsbeschränkungen dienen in der Regel dazu, dass die Skripten nicht von jedermann eingesehen und heruntergeladen werden können, sondern nur von Studierenden und Angehörigen der Universität. Ins StudOn kommt allerdings bereits nur genau dieser Personenkreis rein - deswegen ist es unserer Meinung nach grober Unfug, die Materialien noch zusätzlich abzusichern!
  • Weitere unlustige Konsequenz: Die nachträgliche Anmeldung nach Semesterende ist z. B. bei Vorlesungen vom Lehrstuhl 6 nicht mehr möglich.
  • Wir fordern daher: Explizite Zugangssperren für einzelne Veranstaltungen im StudOn sollten vermieden werden. Studierende sollen möglichst während des gesamten Studiums auf alle Materialien Zugriff haben.
  • Sven wird das Thema in der KoRA ansprechen.
  • Micha und Sven verfassen eine Mail an die betreffenden Professoren.

Orientierungsvorlesung

  • Problem: Am Mittwoch um 16:00 findet zeitgleich eine BFS-Übung statt.
  • Vorschlag: Aufzeichnung, Verbreitung per iTunes → Herr Götz!
  • Essentiell ist, dass mehr Werbung für die Orientierungsvorlesung gemacht wird (Crypton, mantra).
  • AK Folien (buntfalke)

Prüfungen + Unterlagen im FSI-Zimmer sortieren

Leiter des Arbeitskreises: samoht

Besuch von Jörg Rohde

  • Am 12.11. kommt Jörg Rohde (FDP), der aktuelle Landtagsvizepräsident, zu Besuch an die TechFak für eine PR-Aktion. Er hat bis 1991 hier Informatik studiert.
  • Geplant ist eine Diskussionsrunde mit Fachschaft (inklusive CE, IuK, MedTech). Zu klären: welcher Umfang? öffentlich? → Themen einfallen lassen!
  • Leiter des Arbeitskreises: Vince

Unixkursessen

Sven setzt ein Doodle auf.