Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Organisation der FSI » FSI-Treffen » Protokolle vergangener FSI-Treffen » Mitschrift vom 31.03.2009   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
fsi:organisation:treffen:mitschriften:fsi-mitschrift-2009-03-31 [31.03.2009 21:00]
Noya angelegt
fsi:organisation:treffen:mitschriften:fsi-mitschrift-2009-03-31 [31.03.2009 21:07] (aktuell)
Noya
Zeile 33: Zeile 33:
   * Stehen ab sofort für alle Studenten zur Verfügung   * Stehen ab sofort für alle Studenten zur Verfügung
   * Mietbar bei Frau Rentsch für maximal 6 Monate   * Mietbar bei Frau Rentsch für maximal 6 Monate
-  * Nächstes Semester Evaluation der Ausleihdauer (Längere ​Kürzere ​Mietfrist?)+  * Nächstes Semester Evaluation der Ausleihdauer (längere ​kürzere ​Mietfrist?)
  
 ===== Gruppenbibliothek Informatik ===== ===== Gruppenbibliothek Informatik =====
  
-  * Die GI soll endlich ein Schloss bekommen, dass Studenten jederzeit öffnen können +  * Die GI soll endlich ein Schloss bekommen ​das Studenten jederzeit öffnen können 
-  * Keine Fortschritte,​ da der zuständige Mitarbeiter des Schließdienstes ​wegens ​Krankheit verhindert ist+  * Keine Fortschritte,​ da der zuständige Mitarbeiter des Schließdienstes ​wegen Krankheit verhindert ist
   * Unbekannt wie lange es noch dauern wird   * Unbekannt wie lange es noch dauern wird
  
Zeile 47: Zeile 47:
   * Um weitere, evtl. unangenehme Konsequenzen zu vermeiden wird auch die FSI gebeten auf Reinlichkeit im CIP zu achten   * Um weitere, evtl. unangenehme Konsequenzen zu vermeiden wird auch die FSI gebeten auf Reinlichkeit im CIP zu achten
  
-===== Auslastung des Psychologischer Dienst ​=====+===== Auslastung des Psychologischen Dienstes ​=====
  
-  * Andre war als Studienvertreter ​beim psychologischen Dienst der FAU +  * André ​war als studentischer Vertreter ​beim psychologischen Dienst der FAU 
-  * Die Auslastung steigt ​seit Bachelor/​Master und Studiengebühren stark an +  * Die Inanspruchnahme stieg seit Bachelor/​Master und Studiengebühren stark an 
-  * Meist gibt es eine Verzögerung von 2 Jahren bis Probleme ​an den Dienst herangetragen ​werdenDer Höhepunkt sollte als noch nicht erreicht sein+  * Meist gibt es eine Verzögerung von ca. 2 Jahren bis Anstiege wegen konkreter ​Probleme ​spürbar ​werden 
 +  * Der Höhepunkt sollte als noch nicht erreicht sein
  
 ===== Studiengebühren:​ Ein-Kind-Regelung ===== ===== Studiengebühren:​ Ein-Kind-Regelung =====
  
   * Gesetz zur "​Ein-Kind-Regelung"​ tritt in Kraft: Nur noch ein Kind einer Famile muss Studiengebühren zahlen, jedes weitere ist befreit (wenn parallel studiert wird)   * Gesetz zur "​Ein-Kind-Regelung"​ tritt in Kraft: Nur noch ein Kind einer Famile muss Studiengebühren zahlen, jedes weitere ist befreit (wenn parallel studiert wird)
-  * Da Unis sich nicht gegenseitig kontrollieren können, kann das System ausgenutzt werden: Studiengebühren werden an beiden Unis bezahlt, man erhält zwei Quittung, reicht diese an der jeweils anderen Uni ein und erhält das gesamte Geld zurück+  * Da Unis sich nicht gegenseitig kontrollieren können, kann das System ausgenutzt werden: Studiengebühren werden an beiden Unis bezahlt, man erhält zwei Quittungen, reicht diese an der jeweils anderen Uni ein und erhält das gesamte Geld zurück
   * Folge: 25% weniger Studiengebühren   * Folge: 25% weniger Studiengebühren
   * Verschlechterung der Studiensituation,​ vorallem an der Phil-Fak   * Verschlechterung der Studiensituation,​ vorallem an der Phil-Fak