Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Organisation der FSI » Arbeitsgruppen-Archiv » Benoetigt   (Übersicht)

Aufwand: Etwa 3-4h Arbeitszeit, etwa 1 Tag Trockenzeit

Ergebnis: Teppich wird wieder ansehnlich. Groessere, neue (Mate?-)Flecken gehen ganz weg; konzentrierte Flecken, die da seit ewig sind, bleiben.

Benoetigt

  • 2 Schrubber
  • 1 Flasche Gallseife
  • 1 Nasssauger (gibts bei Obi, kostet etwa 20€/4h)
  • 5-6 Helfer

Vorgehen

vom 05.08.2015

  1. FSI-Zimmer entleeren (alles was beweglich ist und am Boden steht raus)
  2. Etwa 2 Liter Wasser / Quadratmeter und eine Portion Gallseife (so viel wie man braucht um eine Acht in dem Quadrat zu zeichnen) aufbringen
  3. Kraeftig einschrubbern, eventuell noch Wasser zugeben, bis sich beim Schrubben eine millimeterdicke, weisse Schaumschicht bildet, dann weiter kraeftig schrubbern
  4. Mit sehr viel Wasser absaugen, ggf mehrfach
  5. Hartnaeckige Stellen nochmal behandeln, einziehen lassen
  6. Ordentliches Quake spielen
  7. gesamtes Zimmer abschliessend nochmal mit viel Wasser absaugen
  8. Ueber Nacht (eventuell auch laenger) trocknen lassen

Hinweise

  • nicht alles auf einmal, sondern stueckweise vorgehen (duh!)
  • ein Team kann schrubbern, eins absaugen
  • warmes Wasser hat besseren reinigungseffekt
  • im Sauger sitzt ein kleiner Mensch, der regelmaessig durch lautes Klopfen die Filter reinigt (oder da raus will, man weiss es nicht). dies laesst sich durch einen Knopf auf der Vorderseite abstellen
  • Haeufig nachsehen, ob der Sauger voll ist, sonst geht der Schaum evtl in die Elektronik und es riecht komisch
  • Am besten am Freitag in den Sommersemesterferien machen, weil der Boden uU recht lange zum Trocknen braucht