Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Organisation der FSI » Regelmäßiges » GNU/Linux-Kurs » Linux-Kurs, Wintersemester 2009 » Vorlesungen   (Übersicht)

Vorlesungen

Deadline: Vorlesungen einchecken bis 13.10. 24 Uhr

Vorgehensweise

Jeder schnappt sich bitte einen Block und wandelt die angegebenen Links in latex-beamer Folien um.

Das fuer die Vorlesung relevante Zeug befindet sich im Repository(Infos und Logins hier) unter:

  • 0910ws/tag1/vorlesung/
  • 0910ws/tag2/vorlesung/

Bitte legt fuer jeden Block eine eigene .tex-Datei an und bindet sie ins Dokument folien-vl-tag[12].tex ein.

Die einzelnen Blöcke sollten bis 13. 10. fertig sein, so dann Martin und Jens alles durchgehen können und dann noch Zeit fuer Überarbeitungen ist.

Struktur

Vorlesung 1

id Zeit Thema Bearbeiter Done Reviewed
1 5 Allgemeine Info, FSI, CIP, allgemein Linux Jens oder Martin
2 5 Intro, CLI ist toll Martin
3 2 Terminal Jens oder Martin
4 5 Aufbau eines Befehls Alex
5 ? Moving Around mit Konqueror, dann mit cd, Filesystem mit CIP Besonderheiten(Home mit quota, filelight) Vince
51 ? Einführen von ls Vince
52 5 Befehl wiederholen Pfeil hoch, Tab, Ctrl-R, „!“ Franzi
6 10 Basic Commands: man, apropos, mv *dir, rm, cp , cat (Text vs. Binaerdateien), less Bruno
7 10+ Wildcards und .-Dateien Martin
8 2 Wer ist root? Bsp. Package installieren oder script nach /usr/local/bin kopieren
9 5 Basic Process Management: &, ctrl-c, Terminal Schliessen
? 1 Referenzen
54+x

Vorlesung 2

ID Zeit Thema Bearbeiter Done Reviewed
10 8 Advanced Process Management: ctrl-z, fg, bg, jobs, kill/killall -9, pkill, ps, top Julian
11 8 Pipes/Streams: >, », <, Pipe, 2>; Sven
13 15 Rechte (+Verweis auf ACLs) Jens oder Martin
14 10 SSH, WinSCP, Putty und Hostnames Katti
15 5 CIP-Extras: Vorhandene Drucker, Drucken: lpq, lpr, pr_acct Caro
16 5 CIP-Extras: USB-Stick/CD einbinden (mountusb, cdrom(mount /media/cdrom)) Caro
12 8 Even more commands: find, sort, uniq, head, tar, wc, grep, tr, cut, du Rainer M.
17 ? Eine Skripte und Search-Path

Grammatikalisch-syntaktisch-orthografisch-interpunktionelle Nachbearbeitung

Christoph ;-)

Nicht-verteilte Freiwillige

Franzi, Martin, Vince, Caro, Jens, Rainer M., Sven, Alex, Katti, Bruno, Julian

Material

1 - Allgemeine Infos

2 - Intro, CLI ist toll

3 - Terminal

4 - Aufbau eines Befehls

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/BeginningSyntax

Statt date mit Parameter besser echo -n (Option und Auswirkungen) erklaeren.

5 - Verzeichnisse

51 - Einführung von ls

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/BasicCommands nur „ls“, aber weiter ausbauen

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag1/vorlesung/folien-vl-tag1.pdf Seite: 14-15 (.tex Datei ist im Repo)

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag2/vorlesung/folien-vl-tag2.pdf Seite: 27 (.tex Datei ist im Repo)

Zusätzlich sollten hier Dateien, die mit . beginnen angesprochen werden (http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/Customization nur „Configurations Files“)

52 - Befehl wiederholen

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/CutDownOnTyping

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/CommandHistory nur bis inklusive „Recalling a command by a string“ und zusätzlich „Searching through the Command History“

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag1/vorlesung/folien-vl-tag1.pdf Seite: 40-41 (.tex Datei ist im Repo)

6 - Basic Commands

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/BasicCommands ohne „ls“ und „Manipulating processes“ und „Redirection“

Zusätzlich sollte auf den Unterschied zwischen Text- und Binaerdateien eingegangen werden.

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag1/vorlesung/folien-vl-tag1.pdf Seite: 27-39 (.tex Datei ist im Repo)

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag2/vorlesung/folien-vl-tag2.pdf Seite: 1-7 (.tex Datei ist im Repo) Aber bitte weniger ueber man

7 - Wildcards

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/MultipleFiles ohne „The Find Command“ und „How to Split Files“

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag2/vorlesung/folien-vl-tag2.pdf Seiten: 21-26 (.tex Datei ist im Repo)

Zusätzlich sollte auf verstecke Dateien und Wildcards eingegangen werden: https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag2/vorlesung/folien-vl-tag2.pdf Seite: 27 (.tex Datei ist im Repo)

8 - Wer ist root?

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/Superuser ohne „The sudo Command“

Zusätzlich Beispiel: Installation eines Skriptes in /usr/local/bin

9 - Basic Process Management

10 - Advanced Process Management

http://en.flossmanuals.net/CommandLineIntro/BasicCommands nur „ps and kill“ und „Processes and jobs (background)“

Zusätzlich: killall (-9), pkill, top und evtl. htop

11 - Pipes/Streams

12 - Even more commands

13 - Rechte

14 - SSH

15 - Drucken im CIP

  • Drucker nennen
  • Wie druckt man eine Datei aus
  • Wie geht man mit der Warteschlage um

https://fsi.informatik.uni-erlangen.de/repo_public/vorkurs/09ss/tag1/vorlesung/folien-vl-tag1.pdf Seiten: 42-49

16 - CIP Extras: USB + cdrom

  • mountusb
  • cdrom (mount /media/cdrom)

17 - Search Path

Zusätzlich: Kleines Skript anlegen und ausfuehren mit „./“