Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Organisation der FSI » Regelmäßiges » Planung einer Fahrt zur KIF   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Both sides next revision
fsi:organisation:planungen:kif [13.05.2015 16:54]
F30 Mietwagen dokumentiert
fsi:organisation:planungen:kif [31.05.2015 15:23]
F30 Typo
Zeile 10: Zeile 10:
     * Uni-Sprinter:​ Die Uni hat mehrere Kleinbusse, die für solche Zwecke geliehen werden können. Die Reservierung ist möglich beim Referat F7 in der Haberstraße 4, meistens sind sie aber schon anderweitig belegt und Lehrveranstaltungen haben grundsätzlich Vorrang.     * Uni-Sprinter:​ Die Uni hat mehrere Kleinbusse, die für solche Zwecke geliehen werden können. Die Reservierung ist möglich beim Referat F7 in der Haberstraße 4, meistens sind sie aber schon anderweitig belegt und Lehrveranstaltungen haben grundsätzlich Vorrang.
     * Private Pkw: Mit vielen Leuten oft die günstigste Option; v.a. wenn Mitfahrer_innen Kleinbusse haben bzw. besorgen können oder die Sitzplätze anderweitig gut aufgehen.     * Private Pkw: Mit vielen Leuten oft die günstigste Option; v.a. wenn Mitfahrer_innen Kleinbusse haben bzw. besorgen können oder die Sitzplätze anderweitig gut aufgehen.
-    * Mietwagen: Relativ wirtschaftliche Option, wenn keine privaten Pkw zur Verfügung stehen. Die Uni hat über den Freistaat Bayern Rahmenverträge,​ die sich [[http://​www.zuv.fau.de/​universitaet/​organisation/​verwaltung/​zuv/​verwaltungshandbuch/​automietfirmen/​|im Verwaltungshandbuch]] finden lassen und deutliche Ersparnis bescheren (u.a. Zusatzfahrer inklusive).+    * Mietwagen: Relativ wirtschaftliche Option, wenn keine privaten Pkw zur Verfügung stehen. Man bucht beide Strecken einzeln und gibt das Auto zwischendurch am Zielort ab. Die Uni hat über den Freistaat Bayern Rahmenverträge,​ die sich [[http://​www.zuv.fau.de/​universitaet/​organisation/​verwaltung/​zuv/​verwaltungshandbuch/​automietfirmen/​|im Verwaltungshandbuch]] finden lassen und deutliche Ersparnis bescheren (u.a. Vollkasko und Zusatzfahrer inklusive ​aber Achtung, die Preise sind netto angegeben!). Bei der [[:​fsi/​organisation/​planungen/​kif/​430|KIF 43,0]] hat das mit einem Neunsitzer-Bus von Sixt gut geklappt.
   * Finanzierung: ​   * Finanzierung: ​
     * Üblicherweise werden Fahrtkosten (ggf. auch ÖPNV vor Ort) und Teilnahmebeiträge vom Department übernommen.     * Üblicherweise werden Fahrtkosten (ggf. auch ÖPNV vor Ort) und Teilnahmebeiträge vom Department übernommen.