Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Organisation der FSI » Regelmäßiges » Planung einer Fahrt zur KIF » Teilnehmer aus der FSI   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Vorhergehende Überarbeitung
fsi:organisation:planungen:kif:380 [31.05.2010 16:54]
buntfalke Aktualisiert
fsi:organisation:planungen:kif:380 [09.09.2010 21:22] (aktuell)
buntfalke mit mehr Details erweitert
Zeile 1: Zeile 1:
-**Teilnehmer aus der FSI**+====== ​Teilnehmer aus der FSI ======
   * buntfalke   * buntfalke
  
-**Bericht** +====== ​Bericht ​====== 
-  * Tagungsort: Dresden +  ​* **Tagungsort:​** Dresden 
-  * Anreise per ICEKulturtag mit Stadtführung wahrgenommen. +  ​* **Anreise:** per ICEKulturtag mit Stadtführung wahrgenommen. 
-  * Übernachtung und Arbeitskreise in Seminarräumen,​ Duschen in Sportstätten der TU. +  ​* **Übernachtung** und Arbeitskreise in Seminarräumen,​ Duschen in Sportstätten der TU. 
-  * Aufenthalt im Hörsaal und am Teichufer mit ewigem Frühstück,​ Grillen, Genähse, Gitarre, Mörderspiel,​ Werwolf, Go, Büchertisch,​ Gesellschaftsspielen,​ ... +  ​* **Aufenthalt** im Hörsaal und am Teichufer mit ewigem Frühstück,​ Grillen, Genähse, Gitarre, Mörderspiel,​ Werwolf, Go, Büchertisch,​ Gesellschaftsspielen,​ ... 
-  * Internet: eduroam, Gastlogins +  ​* **Internet:** eduroam, Gastlogins 
-  * Wichtige Arbeitskreise: Teilzeitstudium, ​MentorensystemeTransparenz/Öffentlichkeitsarbeit, psychologische Beratung, studentischer Akkreditierungspool, ​Verwendung ​von Studiengebühren +  * **Fazit:** Wir sollten jedes Semester teilnehmen. 
-  * FazitWir sollten jedes Semester teilnehmen.+ 
 +===== Notizen aus den AKs ===== 
 +==== Lehrpreis ==== 
 +Vergabe für besonderes Engagement, am Besten über private ehrenamtliche Arbeit, z.B. Schülerinfotage (SchIT) 
 +  - durch Vorschlag Kandidat werden 
 +  - Evaluationsergebnisse prüfen 
 +  - Dekanat prüft Vorschläge 
 +  - Fachschaft wählt 
 +  - Fakultätsrat entscheidet 
 +  - Rektor wird in Kenntnis gesetzt 
 +  - Vergabe der "​goldenen Kreide"​ z.B. am Tag der Informatik 
 +  * Vorschläge bleiben Intern 
 +  * Geldpreis mittels zweckgebundener Studiengebührenauszahlung 
 + 
 +==== Teilzeitstudium ​==== 
 +  * je nach Bundesland Pflicht: FH Nbg "​muss";​ Akkreditierung 
 +  * Wechsel zwischen Studienmodellen 
 +  * --> Handlungsbedarf klären 
 + 
 +==== Boolsche Bewertung ==== 
 +unbenotete Bachelorkurse;​ mit 0 gewichtet 
 +  * beste Note aus Veranstaltungsblock geht ein 
 +  * wenn Themenblock in Regelstudienzeit (TechnischeTheoretische...) wird schlechteste Note gestrichen 
 +  * Projekte, Seminare, ... notenfrei 
 +  * Wahlpflicht doppelte ECTS-Gewichtung 
 +  * konsekutiver Master --> BA-Note egal 
 +  * Studium generale notenfrei 
 +  * erstes/ersten beiden Semester notenfrei 
 +  * schlechtesten 30 ECTS rauswerfbar 
 +  * Freiversuche:​ Wenn zum Regelzeitpunkt probiertNote wegwerfbar 
 +  * beliebige Anzahl an Freiversuchen /vor/ regulärem Prüfungstermin möglich 
 +  * wenn vor Regelzeitpunkt bestanden, beliebig oft verbesserbar sofern Regelzeit gewahrt bleibt 
 + 
 +==== Studiengebühren ==== 
 +  * HiWis 
 +  * Spezial-Hardware 
 +  * Bibliotheks:​ Bücher/​Öffnungszeiten 
 +  * Sprachkurse 
 +  * Skripte TeXen lassen 
 +  * Konferenzbesuche 
 +  * AV-Aufnahmen v. Vorlesungen 
 +  * Drucker/​Speicher-Kontingent 
 +  * Weiterbildung der Betreuer 
 +  * Software 
 +  * Exkursionen 
 +  * Raum-Ausstattung 
 +  * FSI-Aktivitäten:​ ESE, Vorkurse, ... 
 +  * Mentorensystem 
 +  * Studienberater/​-koordinator 
 +  * Ferienkurse 
 + 
 +==== Sonstiges ==== 
 +Fortschrittskontrolle und (psychologischeBeratung ​im Studium, studentischer Akkreditierungspool, ​Transparenz der Hochschulpolitik,​ ESE von Erstsemestern,​ Mentorensysteme,​ ... waren weitere Themen 
 + 
 +==== Details ==== 
 +Weitere Details finden sich auf der [[http://kif.fsinf.de/​wiki/​KIF380|KIF 38,​0-Webseite]] selbst.