Sie befinden sich hier: Termine » Fachschaftsinitiative Informatik » Aktionen der FSI Informatik » Linux-Install-Party   (Übersicht)

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

fsi:aktionen:linuxinstall_ss14 [14.04.2014 14:17] (aktuell)
rootzlevel angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{fsi:​aktionen:​linux-install-party.png?​128}}
 +
 +====== Linux-Install-Party ======
 +Du willst auch endlich ein zeitgemäßes Betriebssystem,​ das einem angehenden Informatiker bessere Dienste leisten kann als Windows? Du weißt aber leider gar nichts über die Alternativen,​ wie z. B. GNU/Linux, oder findest keine Zeit, dich genauer damit zu befassen, nur um es einmal auszuprobieren?​
 +
 +Bei der Linux-Install-Party soll jeder mit einem unschuldigen Rechner hinkommen und einem fertig installiertem GNU/​Linux-System wieder nach Hause gehen können! Und natürlich wird das bestehende System nicht gleich eingestampft;​ Linux lässt sich auch ohne Probleme im Wechsel mit anderen Betriebssystemen wie z. B. Windows betreiben.
 +
 +===== Ort und Zeit =====
 +
 +Die Installparty findet am 28.04.2014 ab 16:00 Uhr im Raum 02.152 statt.
 +
 +===== Organisation und Ablauf =====
 +
 +**Alles was du brauchst ist deinen Computer und ein bisschen Zeit am Montag Nachmittag.**
 +Installiert wird dabei entweder per Netzwerk, per USB oder falls alles schiefgeht per CD-ROM. Für eine Standardinstallation sollten 10 GiB Festplattenplatz ausreichen. ​
 +
 +Was du machen solltest, bevor du zur Installparty kommst, ist ein **Backup** deiner Daten auf dem Gerät. Linux wird zwar parallel installiert und es sollte nichts passieren, aber sicher ist sicher. Außerdem wäre es praktisch wenn du einen USB-Stick mitnimmst (mindestens 1 GiB, falls zur Hand). Beachte allerdings, dass du die Daten deines Sticks vorher sicherst, da diese definitiv **überschrieben** werden; nach der Installation solltest du den Stick am besten neu formatieren.
 +
 +Wer Linux neben sein bestehendes Windows installieren will (Dual-Boot),​ sollte vorher seine Systempartition defragmentieren,​ so dass das Verkleinern selbiger - je nach Tool - ermöglicht wird / schneller läuft.
 +
 +Einige Experten von der FSI, den CIP-Admins u. a. werden vor Ort sein, deinen Rechner mit Netzwerk versorgen und dir dabei assistieren,​ wie du deinen Rechner für die Installation vorbereitest,​ sie durchführst und dich dann in deinem neuen System zurechtfindest. Wenn du möchtest, können wir dir sogar das aktuelle Ubuntu auf Silberscheiben bannen.